Raymund Schwager – Innsbrucker Religionspolitologische Vorlesungen

 

Diese 2004, im Andenken an den Initiator der Forschungsplattform und Innsbrucker Theologen Raymund Schwager SJ (1935-2004) gegründete Vorlesungsreihe setzt sich mit aktuellen Problemen des Verhältnisses von Religion und Politik in unserer sich globalisierenden Welt auseinander. Renommierte Wissenschaftler und anerkannte Vertreter von Kunst und Literatur werden zu öffentlichen Vorträgen eingeladen, in denen sie zu dieser Problematik Stellung nehmen und ihre Positionen und Thesen mit einem interessierten Publikum und Mitgliedern der Plattform ‚Weltordnung – Religion – Gewalt’ diskutieren.
Mit dieser Vorlesungsreihe hat sich die Forschungsplattform ‚Weltordnung – Religion – Gewalt’ das Ziel gesetzt, Experten im Bereich der Religionspolitologie miteinander zu vernetzen und ihre Arbeiten in der Form von Publikationen langfristig zugänglich zu machen.

 

>Raymund Schwager Religionspolitologische Vorlesungen seit 2004<