Themen

Neben der mathematischen Modellierung bautechnisch relevanter physikalischer Phänomene, der Implementierung der Rechenmodelle in Computerprogramme, der numerischen Simulation des Verhaltens technischer Konstruktionen unter üblichen und außergewöhnlichen Einsatzbedingungen und der experimentellen Verifikation der Rechenmodelle sind in diesem Zusammenhang die Visualisierung von Konstruktionsmodellen und Simulationsergebnissen sowie das Daten-, Dokumenten- und Informationsmanagement von großer Bedeutung.

Mathematische Modellierung
(z. B. Modellierung des Verhaltens von Werkstoffen, effiziente Methoden der Zeitdiskretisierung)

Numerische Simulation
(z.B. Numerische Simulation des Verhaltens von Staudämmen oder von Tunnelvortrieben)

Experimentelle Verifikation
(z.B. Überprüfung der Rechenmodelle durch Versuche im Labor oder auf der Baustelle)

Daten- und Informationsmanagement
(z.B. Unterstützung des Projektmanagements durch Weiterentwicklung von elektronischen Daten-Management Systemen)

Visualisierung
(z.B. Visualisierung von Messdaten oder von Resultaten numerischer Simulationen)