Forschungszentrum Quantenphysik

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Francesca Ferlaino (Institut für Experimentalphysik)

Forschungsziele

Die Arbeiten im Zentrum sind gekennzeichnet durch umfassende Grundlagenforschung, theoretisch und experimentell, auf dem Gebiet der Quanteninformation und der Quantenoptik. Neben den theoretisch formalen Grundlagen der Quanteninformation werden insbesondere theoretische Konzepte für die Realisierung und Implementierung von Quantencomputern und Quantenprotokollen untersucht.

Das Forschungszentrum für Quantenphysik ist hervorgegangen aus einem Spezialforschungsbereich des FWF (Control and Measurement of Coherent Quantum Systems), der seit 1999 an der Universität eingerichtet und sehr aktiv ist. Dieser SFB hat eine überregionale Bedeutung als gemeinsame Aktivität mit den Wiener Gruppen um Prof. Zeilinger an der Universität Wien und Prof. Rauch am Atominstitut. Insbesondere ist aus dieser Aktivität auch das Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hervorgegangen, in dem die genannten Institute seit dem Jahr 2003 eingebunden sind.

Das Forschungszentrum für Quantenphysik und das Akademieinstitut IQOQI können als zukunftsweisendes Musterbeispiel für das optimale Zusammenwirken zwischen einer Universität und einer Forschungseinrichtung und damit insbesondere für die nachhaltige Förderung von wissenschaftlicher Exzellenz angesehen werden.

 Interview mit Francesca Ferlaino (Video)

Beteiligte Organisationseinheiten