Förderung des Zentrums für Kanadastudien für kanadische Gastwissenschaftler/Innen

Das Zentrum für Kanadastudien sieht eine seiner Hauptaufgaben darin, kanadistische Forschungsaktivitäten an der Universität Innsbruck zu fördern und Kooperationen mit kanadischen Universitäten zu stärken. Daher bietet das Zentrum eine finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen für Reise- und Hotelkosten für kanadische Wissenschafter/Innen, die im Rahmen von Tagungen oder Gastvorträgen einen Aufenthalt an der Universität Innsbruck absolvieren.


Fördermöglichkeiten:
Gefördert werden:  
- Teilnahme (Vortrag) an Tagungen an der Universität Innsbruck
- Gastvorträge an der Universität Innsbruck
- Projekte in Zusammenarbeit mit WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck

Voraussetzungen:
- Zugehörigkeit zu einer kanadischen Universität
- eindeutiger inhaltlicher Kanada-Bezug
- der Aufenthalt an der Universität Innsbruck ist durch ein konkretes Forschungsvorhaben gerechtfertigt

Benötigte Unterlagen:
Antragsformular


Richtlinien:
- die Förderhöhe richtet sich nach der jeweiligen Antragslage sowie der Qualität der Aktivität
- gefördert werden in der Regel nur Reisekosten (Flugkosten Economy Class, Bahnfahrten 2. Klasse), Übernachtungskosten oder Tagungsgebühren
- Reisekostenzuschüsse betragen maximal 500,00 EUR
- es werden keine Tagessätze ausbezahlt
- Kilometergeld kann nicht gezahlt werden
- gefördert werden nur Ausgaben, für die Originalbelege vorliegen


Einreichfrist für 2020: 15.10.2020

 

Einreichstelle und Ansprechpartnerin für Fragen:
Univ.-Prof. Dr. Ursula Moser
Zentrum für Kanadastudien der Universität Innsbruck
Herzog-Friedrich-Straße 3, 1. Stock
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 (0)512 507 -39301 / -39302
E-Mail: canada.centre@uibk.ac.at

Nach oben scrollen