Programmrückblick 2015

 

Januar 2015

 

VORTRAG / INTERNATIONALE TAGUNG

The case of Québec and the situation in Canada

Prof. Daniel Turp (Université de Montréal)

im Rahmen der internationalen Tagung "Autonomie und Selbstbestimmung in Europa und im internationalen Vergleich" / "Autonomy and Self-determination in Europe and in global perspective"

Datum: 14. Januar 2015, 14:30 Uhr
Ort: Aula der Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck

alle Informationen zur Tagung können dem Programm entnommen werden: Programm

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis 07.01.2015 an Peter.Hilpold@uibk.ac.at oder sbz@dnet.it


Organisiert von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 Copy of d_turp_064

 

BUCHPRÄSENTATION

Regionalism(s) - A variety of Perspectives from Europe and the Americas
edited by Gudrun M. Grabher and Ursula Mathis Moser


Der Band dokumentiert mit seinen Beiträgen eine Konferenz über "Regionalism(s)", die im November 2013 in Innsbruck stattfand. Er bietet eine Vielzahl an Perspektiven zu diesem Thema, sowohl in Bezug auf die unterschiedlichen wissenschaftlichen Zugänge als auch in ihrem Fokus auf verschiedene europäische und amerikanische Regionen.

Datum: 28.Januar 2015, 19:00 Uhr
Ort: Claudiasaal, Claudiana, Herzog-Friedrich-Str. 3, 6020 Innsbruck

Organisiert von den Länderzentren der Universität Innsbruck (Frankreich-Schwerpunkt, Italien-Zentrum, Russlandzentrum, Zentrum für Interamerikanische Studien, Zentrum für Kanadastudien), dem Forschungszentrum Föderalismus der Universität Innsbruck und dem Institut für Föderalismus.

 cover

 
Februar 2015

 

EURAC WINTERSCHOOL ON FEDERALISM AND GOVERNANCE 2. - 13. Februar 2015

Prof. Jean-François Gaudreault Desbiens (Université de Montréal)

im Rahmen der EURAC Winter School on Federalism and Governance 2015 Federalism and Democratic Participation

Case Studies, u.a. Québec
Datum: 4. Februar 2015, 14:00 - 17:30 Uhr
Ort: Universität Innsbruck

Participatory Democray in Canada
Datum: 5. Februar 2015, 09:00 - 12:30 Uhr
Ort: Universität Innsbruck

Programm der Winterschool

Mit finanzieller Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 j-f_gaudreault-desbiens

 

 

JAHRESTAGUNG DER GESELLSCHAFT FÜR KANADASTUDIEN

Mehrheiten und Minderheiten in Kanada und Quebec

Majorities and Minorities in Canada and Quebec

Majorités et minorités au Canada et Québec

Datum: 6. - 8. Februar 2015
Ort: Grainau (bei Garmisch-Partenkirchen), Deutschland

Programm

Informationen

 Badersee

März 2015

 

LEHRVERANSTALTUNG SOMMERSEMESTER 2015

622006 VU/2 Außereuropäische Geschichte II: Das andere Amerika: Die Geschichte Kanadas von den Anfängen bis zum Kalten Krieg

Institut: Institut für Zeitgeschichte

Lektor: Univ.-Prof. Dr. Thomas Albrich

Informationen zur Lehrveranstaltung sowie zur Anmeldung

Organisiert vom Institut für Zeitgeschichte, in Kooperation mit dem Zentrum für Kanadastudien

 

 

 

VORTRAG

Jürgen Heizmann (Université de Montréal)

„Jenseits von Krimi und Regionalismus. Genre und Abweichung in Kurt Lanthalers Tschonnie-Tschenett-Serie.“

Datum: 4. März 2015, 12:00 Uhr
Ort: Geiwi-Turm, Institut für Germanistik, 9. Stock, Seminarraum, Innrain 52d

Plakat

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien und dem Institut für Germanistik

heizmann

 

 

VORTRAG

Gregory Betts (Brock University)

Unsettling Appropriations: Writing at the Intersection of Indigenous Decolonization and the Canadian Avant-Garde

Datum: 16. März 2015, 10:15 Uhr
Ort: Geiwi-Turm, EG, Hörsaal 3, Innrain 52d

im Rahmen der LV "Introduction to American Literary Studies", geleitet von Prof. Dr. Mario Klarer

Plakat

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien, dem Institut für Amerikastudien und dem American Corner

betts

 

 

VORTRAG

Lucie Courteau (Universität Bozen)

International Accounting Standards

Datum: 18. März 2015, 15:00 Uhr
Ort: Hauptgebäude Universität Innsbruck, 2. Stock, Hörsaal E, Innrain 52

Organisiert vom Institut für italienisches Recht, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 lucie_courteau

 

 

ESSAY-CONTEST / CONCOURS DE RÉDACTION

Für Schülerinnen und Schüler der AHS-Oberstufe und BHS

Kanada ist die Heimat vieler erfolgreicher Persönlichkeiten. Wähle eine Person und schreibe ein Essay (ca. 900 Wörter, in Englisch oder Französisch). Warum ist diese Person bemerkenswert? Was hat sie Herausragendes vollbracht? Wieso hast du sie ausgewählt? Auf die Antworten zu diesen und natürlich vielen anderen Fragen sind wir sehr gespannt. Die drei Gewinner-Essays werden auf der Homepage des Zentrums für Kanadastudien veröffentlicht. Natürlich gibt es auch Preise zu gewinnen, die im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung überreicht werden.

weitere Informationen

Sende dein Essay (pro Person kann nur ein Essay eingereicht werden) unter Angabe deines Namens, deiner Schule und deiner Schulstufe bis 27. März 2015 an canada.centre@uibk.ac.at

 

 

 

GASTVORTRAG

"The Female Autobiography: a theoretical approach"

Srilata Ravi (University of Alberta)

im Rahmen der Lehrveranstaltung "Gender Studies: Feministische Theorien", geleitet von Frau Mag. Dr. Doris Eibl.

Datum: 7. Mai 2015, 12:00 - 13:30 Uhr
Ort: Seminarraum 4U102b, Geiwi-Turm, UG, Innrain 52d ,6020 Innsbruck

Organisiert vom Institut für Spraachen und Literaturen, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien.

 

 

WORKSHOP

Austro-Canadian Media Ethics Workshop
"Money, Self- Promotion or Solidarity: Which Are the Values that Guide Media Actors?"

Technics, Law, and Morality at the Speed of Light: Money, Self-Promotion, or Solidarity?

Prof. Philip Rose (York University)

Datum: 8. Mai 2015, 11:00 Uhr
Ort: Theologische Fakultät der Universität Innsbruck, Dekanatssitzungssaal, Karl-Rahner-Platz 1-3, 1. Stock

Programm und Einladung

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an:
claudia.paganini@uibk.ac.at oder canada.centre@uibk.ac.at

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien und dem Institut für Christliche Philosophie

 

 

GASTVORTRAG

"Introduction to the French Novel in the Nineteenth Century"

Srilata Ravi (University of Alberta)

im Rahmen des Seminars "Literatur und Kultur - Literaturwissenschaft: Narrare il reale: il romanzo nell'Ottocento ", geleitet von Frau Univ.-Prof. Dr. Sabine Schrader.

Datum: 13. Mai 2015, 13:45-15:15
Ort: Seminarraum 40620, Geiwi-Turm, 6. Stock, Innrain 52d ,6020 Innsbruck

Organisiert vom Institut für Romanistik, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien.

 

 

GASTVORTRAG

"L'Amant de Marguerite Duras"

Srilata Ravi (University of Alberta)

im Rahmen der Lehrveranstaltung "Literaturgeschichte und Lektüre ", geleitet von Frau Mag. Dr. Doris Eibl.

Datum: 18. Mai 2015, 10:15 - 11:45 Uhr
Ort: Raum 40112, Geiwi-Turm, 1. Stock , Innrain 52d, 6020 Innsbruck

Organisiert vom Institut für Romanistik, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien.

 

 

GASTVORTRAG

"Canadian Bilinguism: Reflections of a Globe-trotting Academic"

Srilata Ravi (University of Alberta)

I obtained my PhD in French Literature in Chennai, India, and then went on to teach, first at the National University of Singapore, and later at the University of Western Australia, in Perth. In 2010, I joined the University of Alberta as Professor of Francophone literature.  In this talk I will share my perspectives on Canadian bilinguism based on my own experiences in Alberta and within the wider context of my professional trajectory from Chennai to Edmonton.

im Rahmen des isi-Länderschwerpunkts „Englischsprachige Länder“

Datum: 19. Mai 2015, 17:15 - 18:00 Uhr
Ort: Raum 4U102a, Geiwi-Turm, Untergeschoss, Innrain 52d, 6020 Innsbruck

Bitte melden Sie sich bis zum 17.05.2015 unter http://www.uibk.ac.at/isi/isi-zuckerl/laenderschwerpunkt/index.html.de an.

Organisiert vom Internationalen Sprachenzentrum, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 

 

 

INFORMATIONSNACHMITTAG

Studium und Praktikum in Kanada

mit Mag.a Jolanda Kampa
(Abteilung für Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit, Botschaft von Kanada, Wien)

Univ.-Prof. Dr. Ursula Moser
(Leiterin des Zentrums für Kanadastudien)

Mag.a Sandra Scherl
(International Relations Office, Universität Innsbruck)

14:30 - 15:10 
"Studium und Work & Travel in Kanada"

15:10 - 15:45
"Kooperations- und Austauschprogramme mit kanadischen Universitäten"

15:45 - 16:15
"International Mobility & Networks / Auslandsförderungen für Innsbrucker Studierende"

Datum: 20. Mai 2015
Ort: Claudiana, Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, Innsbruck

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an canada.centre@uibk.ac.at 

 Logo_Kanada

 
 

GASTVORTRAG

« Aimé Césaire et la francophonie postcoloniale » (Cahier d’un retour au pays natal et « Discours sur le Colonialisme »)

Srilata Ravi (University of Alberta)

im Rahmen der Lehrveranstaltung "Aspekte der französischen und/oder der frankophonen Literaturen: Le politique dans le théâtre francophone du 20/21e siècle", geleitet von Frau Mag. Mag. Laura Fuchs-Eisner.

Datum: 26. Mai 2015, 09:00 - 10:00 Uhr
Ort: Raum 40112, Geiwi-Turm, 1. Stock, Innrain 52d,6020 Innsbruck

Organisiert vom Institut für Romanistik, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien.

 

 

PREISVERLEIHUNG
ESSAY-CONTEST / CONCOURS DE RÉDACTION

Gewinner-Essays:

1. Platz:
Irene Hechenberger (BRG Wörgl)
"Lucy Maud Montgomery"

Lili Werlberger (Akademisches Gymnasium Innsbruck)
"Leonard Cohen"

2. Platz:
Klara Exenberger (HBLA-West)

"James Cameron"

Livia Wohanka (Bundesgymnasium Perchtoldsdorf)
"William Shatner"

3. Platz:
Mathias Drolle (HAK Bludenz)
"Céline Dion"

Datum: 27. Mai 2015, 17:00 Uhr
Ort: Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3 (Altstadt Innsbruck)

Einladung

 

 

FILMVORFÜHRUNG

SHANA - THE WOLF`S MUSIC
Nino Jacusso

Ein Film über das Erwachsenwerden der jungen Shana, die eine begabte Violinistin ist und mit ihrem Vater in einem Indianerdorf in Kanada lebt. Shana leidet am Tod der Mutter und zieht sich immer mehr in den Wald zurück. Das Violinspiel Shanas zieht einen weißen Wolf magisch an.

im Rahmen des Internationalen Film Festivals Innsbruck

Datum: 04. Juni, 16:30 Uhr
Ort: Leokino Innsbruck, Anichstraße 36, Innsbruck

mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 shana

 

VORTRAG / INTERNATIONALE TAGUNG

im Rahmen der internationalen Tagung "The History of the Argeads - New Perspectives" 10.06. bis 12.06.2015

Prof. Waldemar Heckel (University of Calgary)

Political Particularism: Ruler and Nobility

Datum: 11.06.2015, 16:20 Uhr
Ort: Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, Innsbruck

Prof. Frances Pownall (University of Alberta)

The Role of Greek Literature in Intellectual Macedonian Circles

Datum: 11.06.2015, 17:20 Uhr
Ort: Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, Innsbruck

Konferenzprogramm

Organisiert vom Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik, mit finanzieller Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 



KONZERT

The Good Lovelies (Caroline Brooks, Kerri Ough, Susan Passmore, MJ Dandeneau)

Funny and upbeat, with just a pinch of sass, the Good Lovelies‘ textbook three-part harmonies, constant instrument swapping and witty stage banter have enlivened the folk music landscape since they joined forces in 2006 for their first show at Toronto’s funky Gladstone Hotel. With tight vocal harmonies, The Good Lovelies have a sound that may take listeners back to the girl groups of the Big Band Era. Infused with dynamic claw-hammer banjo, inspired mandolin melodies, and grooving bass, their music will get your hips swinging, toes tapping, and put your heart right into their hands.

Website: www.goodlovelies.com

Press: www.goodlovelies.com/site/press/

Datum: 17. Juni 2015, 20:00 Uhr
Ort: Blumenpark Seidemann, Völs bei Innsbruck

Organisiert vom Verein Innpuls, mit finanzieller Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien.

 good-lovelies-pic

 

GASTVORTRAG

"Self-repaired portraits and gender fictions"

Catherine Parayre (Brock University)

im Rahmen der Lehrveranstaltung 641228 UE/2 Gender Studies: Feministische Theorien, geleitet von Mag. Dr. Doris Eibl.

Datum: 18. Juni 2015, 12:00 - 13:30 Uhr
Ort: Raum 4U102b, Geiwi-Turm, Untergeschoss, Innrain 52d, 6020 Innsbruck

In Kooperation mit dem Institut für Romanistik.

 

 

GASTVORTRAG

"Minority and Majority as Asymmetrical Concepts: The Perils of Democratic Equality and Fantasies of National Purity"

Till van Rahden (Université de Montréal)

Datum: 23. Juni 2015, 18:00 Uhr
Ort: Raum 4U102a, Geiwi-Turm, Untergeschoss, Innrain 52d, 6020 Innsbruck

Organisiert vom Institut für Zeitgeschichte, mit Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 

 

Oktober 2015

SYMPOSIUM

Crisis and Beyond : The Literatures of Canada and Quebec
Écriture de la crise : dans la tourmente et au-delà Les littératures au Canada et au Québec

Part 1
Datum: 30. September - 3. Oktober 2015
Ort: Universität Innsbruck

Part 2
Datum: September 2016
Ort: The Banff Centre, Canada

Programm

Plakat

weitere Informationen

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien und dem Canadian Literature Centre (CLC) der University of Alberta.

 

 

LESUNG - SOIRÉE DE LECTURE

Lesung mit den beiden kanadischen Schriftstellerinnen Nicole Brossard und Louise Dupré

in französischer Sprache

Datum: 1. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Ort: Claudiana, Türingsaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, 6020 Innsbruck

weitere Informationen

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien in Zusammenarbeit mit dem Institut franco-tyrolien d'Innsbruck und der Association internationale des études québécoises.

 brossarddupre

 

 

 

LESUNG - READINGS

Lesung mit der kanadischen Schriftstellerin Aritha van Herk
Des Weiteren werden Texte der Schrifstellerin Lee Maracle gelesen (von Aritha van Herk und Smaro Kamboureli)

in englischer Sprache

Datum: 3. Oktober 2015, 9:00 Uhr
Ort: Claudiana, Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, 6020 Innsbruck

weitere Informationen

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien

 aritha-van-herk-88

 

November 2015

AKTIONSTAG DER JUNGEN UNI

"Wie der Rabe das Licht auf die Welt brachte"

Entdeckt Erzählungen der Ureinwohner Nord- und Südamerikas, die über Generationen hinweg überliefert wurden. Nähert euch gemeinsam mit uns den spannenden Mythologien und erfahrt in Lesungen oder beim Stöbern in Büchern mehr über den Rabengott, Brer Rabbit, den Wächter des Yosemite Parks oder die weißen Geisterbären Kanadas.
Auch ein kniffliges Quiz wartet auf euch.

Die Lesungen finden zu folgenden Zeiten statt:

09:00 Uhr
10:00 Uhr
12:00 Uhr (auf Englisch)
13:00 Uhr


Datum: 6. November 2015, 08:00 - 14:00 Uhr
Ort: Universität Innsbruck, Innrain 52

Organisiert vom Zentrum für Kanadastudien, dem American Corner und dem Zentrum für Interamerikanische Studien.

 11232903_1647108498890307_5272434474360864879_o

 

INTERNATIONAL DAY - TAG DER OFFENEN TÜR

Europa, Asien, Amerika, Australien oder doch lieber Tirol? Der International Day der Universität Innsbruck am Dienstag, den 10. November 2015 möchte neugierig machen, informieren und motivieren. Wie kann ich einen Auslandsaufenthalt in mein Studium einbauen? Welche Destination passt zu mir? Wo kann ich Universitäten aus der ganzen Welt, deren Sprachen und Kulturen direkt in Innsbruck aus einer Hand kennenlernen? Die Antwort lautet: direkt in der Claudiana, in der Innsbrucker Altstadt, wo zehn internationale Einrichtungen der Universität sich und ihre vielen Angebote vorstellen. Studierende und WissenschaftlerInnen, LehrerInnen und SchülerInnen und alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Neben vielen Informationen zu den Angeboten der einzelnen Einrichtungen warten auf die BesucherInnen des International Day ein internationales Buffet mit kulinarischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern und ein Gewinnspiel mit Preisen wie einer Sprachreise und einer GoPro Hero Kamera. Weiters geben das Internationale Sprachenzentrum (isi) der Universität Innsbruck, die Österreichische HochschülerInnenschaft International und andere Studierendeninitiativen Einblick in ihre vielfältigen Aktivitäten und Angebote.

Datum: 10. November 2015, 10:00 - 16:00 Uhr
Ort: Claudiana, Herzog-Friedrich-Str. 3, 6020 Innsbruck

Plakat

Organisiert von den internationalen Einrichtungen der Universität Innsbruck.

 intday-15

 

THANKSGIVING
Die wissenschaftliche Ernte des Zentrums für Kanadastudien
Verleihung des Kanada-Preises

Datum: 23. November 2015, 18:00 Uhr
Ort: Claudiasaal/Claudiana, Herzog-Friedrich-Straße 3 (Altstadt)

Eröffnungsrede:
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk
Rektor der Universität Innsbruck

Festvortrag:
Dr. Nicole Perry, MA
Universität Wien
"Indianer" in Canada: Kent Monkman's Artistic Representations of Germany's Blood Brothers

Einladung

Abstracts der ausgezeichneten Arbeiten

Dr. Radka Symonova
Ingrid Haidegger, BA, MMA
Andrea Krotthammer, BA MA

 thanksgiving-15_1

 

VORTRAG / INTERNATIONALES SYMPOSIUM

Raumdarstellung bei Joseph Zoderer

Jürgen Heizmann (Université de Montréal)

im Rahmen des internationalen Joseph Zoderer Symposiums

Datum: 23. - 25.11.2015
Ort: Universität Innsbruck

Programm

Organisiert vom Forschungsinstitut Brenner-Archiv und dem Institut für Germanistik, mit finanzieller Unterstützung des Zentrums für Kanadastudien

 heizmann