Aktuelles und Veranstaltungen

Call for Projects 2020:

Im Jahr 2020 führt das Forschungszentrum für Berglandwirtschaft zum vierzehnten Mal einen „Call for Projects“ durch. Eingereicht werden können Projekte die sich mit landwirtschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen.

Für diesen Call stehen insgesamt € 28.000,- zur Verfügung. Einzelprojekte werden dabei mit maximal € 5.000,- gefördert. Bevorzugt werden Anträge von NachwuchswissenschafterInnen und jene die als Vorprojekte für größere Projekte dienen oder die eine Ausweitung eines bestehenden Projektes (mit erkennbarem Mehrwert) zum Ziel haben. Besonders innovative Anträge von NachwuchswissenschaftlerInnen können mit mehr als € 5.000,- gefördert werden.


ÖGA - Call for Papers 2020:

Für die 30. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie zum Thema „Der „Europäische Grüne Deal“ – Bedeutung für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum“ am 17. und 18 September 2020 an der Universität für Bodenkultur Wien werden Tagungsbeiträge und Vorschläge für Workshops gesucht. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

 


Jahrestreffen FZ Berglandwirtschaft 2019

wir laden alle Interessierten herzlich zum Jahrestreffen 2019 des FZ Berglandwirtschaft ein, welches am  

Freitag, den 07. Juni 2019 von 08.45 - 15.00 Uhr in Imst im Agrarzentrum West (www.agrarzentrumwest.at) stattfinden wird.

Das Treffen steht heuer unter dem Themenschwerpunkt "Förderung von Forschung zu landwirtschaftlichen Themen".

Ziel dieses Treffens ist es, die Möglichkeiten zur Förderung von landwirtschaftlichen Forschungsvorhaben am Forschungsbauernhof in Imst und an der Universität Innsbruck insgesamt zu diskutieren und die Kooperation zwischen Forschung, öffentlichen Institutionen und der landwirtschaftlichen Praxis zu vertiefen.

Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, den 4. Juni 2019 bei Melanie.Klammer@uibk.ac.at und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Einladung/Programm

 


Call for Projects 2019

Im Jahr 2019 führt das Forschungszentrum für Berglandwirtschaft zum 13. Mal einen "Call for Projects" durch. Eingereicht werden können Projekte die sich mit landwirtschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen.

Für diesen Call stehen insgesamt € 27.000 zur Verfügung. Einzelprojekte werden dabei mit maximal € 5.000 gefördert. Bevorzugt werden Anträge von NachwuchswissenschafterInnen und jene, die als Vorprojekte für größere Projekte dienen oder die eine Ausweitung eines bestehenden Projektes (mit erkennbarem Mehrwert) zum Ziel haben. Besonders innovative Anträge von NachwuchswissenschaftlerInnen können mit mehr als € 5.000,- gefördert werden.

Die Ausschreibungsunterlagen:

Ausschreibungstext 2019
Antragsformular

 

Einreichschluss ist Donnerstag, der 18. April 2019.                                       

Die Zuerkennung der Förderungsbeiträge des Forschungszentrums Berglandwirtschaft erfolgt voraussichtlich Anfang Mai 2019.

 


 

Vortragsreihe: "International Agri Food Lectures"




Nach oben scrollen