„In diesem Sinne möge der hergebrachten dogmatischen Rechtsauffassung die dynamische entgegengesetzt werden, für die es nicht bloß darauf ankommt, was ein Rechtssatz bedeutet, sondern wie er lebt, wie er wirkt, wie er sich in verschiedenen Verhältnissen bricht, wie sie ihm ausweichen und wie er sie verfolgt.“,

Eugen Ehrlich, Freie Rechtsfindung und Freie Rechtswissenschaft (1903)

Herzlich Willkommen auf den Innsbrucker Seiten zur Rechtstatsachenforschung und Rechtssoziologie

 

Umfrage zum Erwachsenenschutzgesetz

Seit 1.7.2018 ist das neue Erwachsenenschutzrecht in Kraft. Hiermit sollen Erfahrungen in der Praxis erhoben werden. Es wurden bereits über 200 Fragebögen ausgewertet. Hier finden Sie die vorläufigen Ergebnisse: Erste Erfahrungen mit dem 2. ErwSchG Wenn Sie bisher noch keinen Fragebogen ausgefüllt haben, sind Sie herzlich eingeladen dies zu tun: Fragebogen. Die Ergebnisse werden in der Folge hier veröffentlicht. Danke für die Unterstützung.

 

Tagungen "Rechtstatsachenforschung"   

Seit 2007 werden regelmäßig Tagungen im Bereich der Rechtstatsachenforschung veranstaltet. Begründer ist Heinz Barta. Fortgeführt wird die Reihe von Michael Ganner und Caroline Voithofer. Zur jeweiligen Tagung erscheint immer auch ein Tagungsband. Informationen zu den einzelnen Tagungen und den jeweiligen Tagungsband im Volltext finden Sie im Anschluss:

 Zur Bestellung der Printversionen.

Nach oben scrollen