ZUR ÜBERSICHTZum vorausgehenden Band

Band 11

Zum nächsten Band

 

Ulrike Greiner
Der Spur des Anderen folgen. Religionspädagogische Theoriekritik aus der Perspektive der Fremden.

Wenn sich die Religionspädagogik problemlos sowohl in lineare Aufklärungskonzepte der Humanwissenschaften als auch in pädagogische Technologien der Gegenwart einfügen verpasst sie womöglich einerseits die dramatisch veränderte Situation des Menschen am Beginn des dritten Jahrtausends, andererseits aber auch den theologischen Auftrag: nämlich die Präsenz und Aktualität des Christusereignisses im gegenwärtigen Bildungsgeschehen pädagogisch-theologisch neu zu buchstabieren.
Dies wird hier versucht - ausgehend von einer theologischen Anthropologie des Fremden und im Gespräch mit einer selbstreflexiv gewendeten Pädagogik, die bereit ist, die anthropologischen Grundkategorien ihrer Tradition interdisziplinär neu zu befragen, ohne die theologische Stimme zu marginalisieren.

408 S., frz. brosch., DM 49,80/ÖS 348.-
ISBN 3-58400-100-2 (Druck- und Verlagshaus Thaur)
ISBN 3-8258-4622-9 (LIT Verlag)

 

Inhalt:

Danksagung 9
Geleitwort 11
Vorwort 14
Einleitung 19

I. Kairologie: »Vom Diskurs über das Fremde«: Der interdisziplinäre Diskurs 26
I.1. Der Fremde als Krisenfigur der Moderne 26
I.2 Erfahrungsstrukturen und Ordnungskonzepte: Fremdheit als Beziehungsverhältnis 37
I.2.1. Fremdheit als unvereinbarer Kontrast 40
I.2.2. Fremdheit als wichtige Ergänzung 45
I.2.3. Fremdheit als Ursprung und Urgrund von Eigenheit 49
I.2.4. Fremdheit als Differenzerfahrung 53
I.3. Disziplinen und Definitionen: Das Fremde als diskursive Kategorie 56
I.3.1. Der politische Diskurs: Vom Kommen, Gehen und Bleiben 57
I.3.2. Der sozialpsychologisch-tiefenpsychologische Diskurs: Vom Spiegel - Identität und >inneres Ausland< 60
I.3.3. Der theologisch-ethische Diskurs: Aufruf und Unverfügbarkeit 65
I.3.4. Der ethnologische Diskurs: Der >Wilde<: Primitivität als Gegen-Zivilisation 68
I.3.5. Der pädagogische Diskurs: Vermittlung, Begleitung, Intervention im Zeichen des Fremden 72
I.3.6. Der mediale Diskurs: Der sensationelle Fremde: Von den Anomalitäten 77
I.4. Der interdisziplinäre Diskurs: Zusammenfassung 81

II. Kairologie: »Vom Leben in Fremdheit«: Ausdrucksformen des Fremden in >offiziellen< und >geheimen< religionspädagogischen Curricula der Pädagogischen Akademien in Österreich: Textauslegungen auf der Basis einer strukturalen Hermeneutik 83
II.1. Untersuchungsplan und Verfahrensschritte: Eine Dokumentation 84
II.1.1. Analyse des Vorfeldes - Das offizielle Curriculum 88
II.1.2. Explikation des Vorverständnisses: Postadoleszente Studierende als Adressaten des Curriculums 97
II.1.3. Vorstrukturierungen des Forschungsgegenstandes und basale Untersuchungskriterien 109
II.1.4. Erhebungstechnik und Aufbereitungsverfahren 116
II.1.5. Sequenzanalyse eines ausgewählten Einzeltextes 120
II.1.6. Repräsentation exemplarischer Textanalysen und Versuch hypothetischer Strukturgeneralisierungen mit abschließendem Typologisierungsversuch 133
II.2. Konsequenzen der Untersuchung 157
II.2.1. Anfragen an religionspädagogisches Handeln und an die Weiterentwicklung religionspädagogischer Konzepte 157
II.2.2. Neuaufbrüche der Religionspädagogik >im Zeichen des Fremden<: Kontinuität oder Paradigmenwechsel? 165
II.3. Ausdrucksformen des Fremden: Zusammenfassung 167

III. Kriteriologie: Orte und Maßstäbe einer religionspädagogischen Theorie des Fremden: Orte des Fremden in Systematischer Theologie und Humanwissenschaften - eine religionspädagogische Dekonstruktion 169
III.1. Religionspädagogik - Scharnierstelle, Zwischenraum, Grenzort: Zur wissenschaftstheoretischen Fundierung 170
III.2. Die fundamentaltheologisch-dogmatische Rede vom Fremden - Zwischen Gnade und Sünde 179
III.2.1. >Im Verhältnis< von Religionspädagogik und Systematischer Theologie : Die >Praxis Gottes< 179
III.2.2. Der fundamentaltheologisch-dogmatische Fragehorizont: Momente der Fremdheit Gottes 181
III.2.3. Das Geheimnis Gott und das Gottgeheimnis Mensch 194
III.2.4. Befremdende Befreiung: Die rettende Nähe des fremden Gottes 205
III.3. Religionspädagogik und Humanwissenschaften: Dialog als Ver-kennung? 220
III.3.1. Die neuzeitlichen Humanwissenschaften: Die Selbstermächtigung des Menschen und das positive Wissen vom Menschen als Rückkehr aus der Entfremdung? 222
III.3.2. Versöhnung der mit sich entzweiten Moderne: Die (säkularen) Befreiungsbewegungen als zweiter Rückkehrversuch aus der Entfremdung 235
III.3.3. Das Ende des Erlösungsanspruches der Humanwissenschaften: Die Selbst-Entfremdung des Menschen im Kontext der Postmoderne 247
III.4. Orte des Fremden in Systematischer Theologie und Humanwissenschaften: Zusammenfassung 254

IV. Kriteriologie: Orte und Maßstäbe einer religionspädagogischen Theorie des Fremden: Orte des Fremden in der Religionspädagogik: Explikation, Kritik, Neufundierung 257
IV.1. Korrelation: DAS Modell zur Überwindung von Fremdheit 258
IV.1.1. Kritisches zum Korrelationsprinzip: Im Fremden das Eigene wiederfinden? 258
IV.1.2. Die Krise der Korrelation und die Renaissance der Hermeneutik: Horizontverschmelzung oder bleibende Differenz? 282
IV.1.3. Die metaphorische Rede als Sprachstruktur der Korrelation und die Zerstörung der Metapher 294
IV.2. Heilung als Subjektwerdung? 305
IV.2.1. Kontinuität, Ganzheit, Selbstgewissheit: Identitätsfindung in der >Tiefe des Selbst< oder im >Spiegel der anderen? 305
IV.2.2. Selbst-Differenz, Fragmentierung, Antwortversuch: Die Entdeckung des Anderen im Innern des Subjekts 314
IV.3 Die Entdeckung des Anderen 321
IV.3.1. Der Andere im Dialog: Fremd-Ich, Du, Bedrohung, Epiphanie? 321
IV.3.2. Einigung, Reziprozität, Vertrautheit - Vielstimmigkeit, Asymmetrie, Fremdheit: Zur Krise des Dialogischen 332
IV.4. Die Gemeinschaft der Fremden 340
IV.4.1. Die Erinnerung, die Anerkennung, die Exteriorität, die Verflochtenheit: communio als Unterbrechung durch die anderen 340
IV.4.2. Innigste communio: Konvivenz zwischen den einander Fremden 349
IV.5. Orte des Fremden in der Religionspädagogik: Zusammenfassung 351

Schlußzusammenfassung 355
Nachwort 362
Literaturverzeichnis 365
Personenregister 383

Zum vorausgehenden BandZum Beginn der Seite

Beiträge zur mimetischen Theorie: Band 11

Zum Beginn der Seite Zum nächsten Band

.