Qualitätsmanagement (QM)

aaq-zertifiziert

 

Das Qualitätsmanagementsystem (QMS) der Universität Innsbruck ist seit 2. Oktober 2014 durch die Akkreditierungskommission der Schweizer Qualitätssicherungsagentur OAQ (seit 1.1.2015 AAQ) nach dem Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (HS-QSG) zertifiziert. Das Zertifikat gilt bis 1. Oktober 2021. Es wurde mit zwei Auflagen erteilt, deren Erfüllung mittels Bericht an die AAQ bis 1. Oktober 2016 nachgewiesen wurde.

Entscheidungsgrundlage für die Zertifizierung war ein ExpertInnenbericht, der auf Grundlage des Selbstbeurteilungsberichts und zweier Vor-Ort-Besuche von fünf GutachterInnen aus der Schweiz, Luxemburg und Deutschland erstellt wurde. Dabei wurden über 70 Personen interviewt.
 

 

 

 sbb-klein  

Der Selbstbeurteilungsbericht beschreibt das QMS der Universität Innsbruck. Darüber hinaus beinhaltet er eine Selbstbewertung des Erfüllungsgrades der vorgegebenen Qualitätsstandards der AAQ. Die Qualitätsstandards beruhen u.a. auf den European Standards and Guidelines (ESG), die für den Europäischen Hochschulraum entwickelt wurden und den Prüfkriterien des HS-QSG.

Der Selbstbeurteilungsbericht steht – ebenso wie der ExpertInnenbericht – im Internet zur Verfügung. Er diente den ExpertInnen als Grundlage für die beiden Vor-Ort-Besuche.

Details zum Ablauf des Audits und den angewendeten Qualitätsstandards können im Leitfaden des Audits nach HS-QSG sowie auf der Webseite zum Quality Audit nachgelesen werden.

 

   

 

 qm-hb  

Die Dokumentation des QMS erfolgt im QM-Handbuch. Es beschreibt, welche Strategien, Strukturen und Abläufe die Universität Innsbruck entwickelt hat, um jene Qualitätsansprüche zu erfüllen, die sie sich aufgrund ihrer Geschichte, ihres Selbstverständnisses und in Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben gestellt hat.

  

 

 

Anregungen, Hinweise und Fragen an: christine.fahringer@uibk.ac.at