Header Literaturpreisverleihung

Einladung
zur

Verleihung der Literaturpreise 2021 der
Universität Innsbruck H. und K.-Zuegg-Stiftung

Mittwoch, 12. Jänner 2022

16:00 Uhr s.t.

Archäologisches Museum, Universitätshauptgebäude 3. Stock, Innrain 52, 6020 Innsbruck

 Um verbindliche Anmeldung bis 31.12.2021 wird gebeten.

Programm

Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann Märk
Rektor der Universität Innsbruck


Verleihung des Literaturpreises der Universität Innsbruck an
assoz. Prof. Mag. Dr. Michael Pilz
Institut für Germanistik

Laudatio
Univ.-Prof. Dr. Dirk Rose
Institut für Germanistik

Übergabe des Preises 
Prof.in i. R. Mag.a Dr.in Hiltraud Märk-Zuegg
Stifterin

Vortrag Habilitation
assoz. Prof. Mag. Dr. Michael Pilz
„Praktiken der Verzeichnung. Bibliographie im literarischen Feld: Der Leipziger
Messkatalog 1760–1860“

 

Verleihung des Anerkennungspreises der Jury im Rahmen des Literaturpreises an
Drin Tamara Terbul, BA MA (abwesend)
Institut für Germanistik
Redner
Univ.-Prof. i. R. Mag. Dr. Manfred Kienpointner
Institut für Sprachwissenschaft

Vortrag Dissertation
„Die Anwendung der Functional Discourse Grammar an der koreanischen Sprache“

  

Verleihung des Anerkennungspreises der Jury im Rahmen des Literaturpreises an
Mag. Dr. Stefan Zathammer
Institut für Klassische Philologie und Neulateinische Studien
Redner
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kofler
Institut für Klassische Philologie und Neulateinische Studien
Übergabe der Urkunde
Prof.in i. R. Mag.a Dr.in Hiltraud Märk-Zuegg
Stifterin
Vortrag Dissertation
Joseph Resch: Sanctus Ingenuinus (1749). Einleitung, Edition, Übersetzung und Kommentar


Schlussworte
Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Tanzer
Vizerektorin für Forschung der Universität Innsbruck

 

 

Anmeldung zur Veranstaltung

Auf Grund der derzeitigen COVID-19-Verordnungen bitten wir um verbindliche Anmeldung per E-Mail bis 31. Dezember 2021.

Vizerektorat für Forschung
Innrain 52, A-6020 Innsbruck
Telefon +43 512 507-9012
E-Mail: forschung@uibk.ac.at

 

Information zu den Covid-19-Maßnahmen
an der Universität

Für die Veranstaltungsteilnahme ist ein Nachweis über geringes epidemiologisches Risiko notwendig. Dieser kann in Form eines negativen Testergebnisses, einer durchgemachten Infektion oder einer erhaltenen Impfung vorgelegt werden. Gurgeltests und Selbsttests werden aufgrund der niedrigen Trefferquote nicht anerkannt. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage (www.uibk.ac.at/public-relations/veranstaltungen/covid19-informationen/teilnehmerinnenbestaetigung-und-hygieneempfehlung.html.de) welche Kriterien die unterschiedlichen Nachweise erfüllen müssen und welche COVID-19-Maßnahmen für Veranstaltungsteilnehmer*innen an der Universität gelten.

 

Kontakt

Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Josef-Moeller-Haus, 1. Stock, Innrain 52
Telefon +43 512 507-32031
E-Mail anmeldung-bfoe@uibk.ac.at

 

Alle Informationen zu den derzeitigen COVID-19-Maßnahmen bei Veranstaltungen finden Sie auf unserer
Homepage: www.uibk.ac.at/public-relations/veranstaltungen/covid19-informationen
Wir bemühen uns, unsere Veranstaltungen bestmöglich barrierefrei zu gestalten. Bitte informieren Sie uns im
Vorfeld, wenn Sie Unterstützung benötigen: E-Mail: anmeldung-bfoe@uibk.ac.at, Telefon +43 512 507 32031

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Fotografien und/oder Filme erstellt werden. Mit der Teilnahme zur
Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen Sie abgebildet
sind, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf
Webseiten der Universität Innsbruck veröffentlicht werden. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen
Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter: www.uibk.ac.at/datenschutz

Wir bitten um eine umweltfreundliche Anreise! Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit
dem Fahrrad. Fahrradabstellplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Informationen zu den öffentlichen
Verkehrsmitteln finden Sie unter www.ivb.at

     2G web icon

 
Auf Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!

Nach oben scrollen