Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Mag. Annabell Marinell, Mag. Andrea Strolz

Electronic Pathways to English Literature

(Beginn 1.5.2009 Projektende 31.12.2009)

Abschlussbericht

http://orawww.uibk.ac.at/apex/uprod/f?p=20091028:1:312814202191415

 

Projektziel

Ziel dieses Projekts ist das Erstellen einer komplexen literaturwissenschaftlichen Datenbank. Diese soll in literarische Epochen der englischen Literaturgeschichte gegliedert sein und Informationen zu zentralen Autoren, Texten und Genres enthalten, die über unsere Institutshomepage frei zugänglich sein soll. In der Datenbank werden verschiedene Objekttypen abrufbar sein, wie z.B. literarische Texte, Bilddateien, Filmclips (Verknüpfung mit eLearning Projekt Dr. Ratheiser), und URLs. Die Datenbank soll eventuell noch mit dem „Confluence“ Wiki verknüpft werden – dies aber erst, wenn die Datenbank mit repräsentativem Inhalt gefüllt ist. Der von Frau Dr. Hayek erstellte Prototyp wurde von uns bereits getestet und wird im SS 2009 mit ersten Informationen gefüllt.

Mit Beginn des WS 2009/10 soll dann wieder eine AG2 (LV-Leiter: Mag Marinell, Mag. Andrea Strolz) stattfinden, innerhalb derer Studierende weitere Materialien erarbeiten und in der Datenbank publizieren können. Zusätzlich wurden von uns alle Lehrenden am Institut angehalten, engagierte Studierende anzuregen, in unserer Datenbank zu publizieren.

Die Datenbank sollte bis zum Beginn des WS 2009/10 möglichst gefüllt sein, da sie den Studienanfängerinnen der neuen Studienpläne und –gänge eine Orientierungshilfe bieten soll und durch die bereitgestellten Kerninformationen und vorsortierten Materialien deren Selbststudium in weiten Teilen erleichtern soll. Die Datenbank stellt Informationen bereit, die in erster Linie für alle literaturwissenschaftlichen Kurse der Anglistik gebraucht werden. Sie soll begleitend zu den literaturwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen sowie auch kursunabhängig ein eigenständiges und flexibles e-learning der Studierenden ermöglichen. Vermehrte und neue e-learning Inhalte sind im Zuge der Einführung der neuen Studiengänge nötig.
 
Mehrwert
 
Der Mehrwert für die Lehre ist, dass unser Projekt ein selbstgesteuertes Lernen, sowie ein effizientes Auffüllen von Lücken – individuell oder in Lerngruppen – erleichtert. Es bietet einen leichteren Zugang zu wichtigen Texten und Autoren und verstärkt die Anschaulichkei und ‚Greifbarkeit’ von Texten durch zusätzliches Bild- und Tonmaterial. Die Nachhaltigkeit dieses Projekts ist durch kontinuierliche Modifizierung der Inhalte gegeben.
 

zurück zu E-Learning Projekte 09