Winter in Wien


Kriminalroman

Markus Deisenberger


Winter in Wien

Erscheinungsdatum: ca. Februar 2023
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 400 Seiten
Preis: ca. € 26,00
ISBN 978-3-903539-22-8


"Automatisierter Block: Buch bestellen/kaufen"

Pressestimmen

Entspannte Urlaubslektüre!

Roman Schweidlenka, bibliotheksnachrichten

"Automatisierter Block: Weiterempfehlen"

Ein berühmter kenianischer Läufer stürzt vom Dach eines Wiener Hochhauses. Alles deutet auf Suizid hin, wäre da nicht ein Zeuge, der einen zweiten Mann auf dem Dach gesehen hat. Major Winter beginnt zu ermitteln und sieht sich bald einem System gegenüber, das Menschen leichtfertig dem Geschäft opfert. Was kann der Einzelne gegen die Übermacht des Geldes bewirken?

„Rechts an ihm flog mittlerweile der Prater, Wiens Vergnügungsviertel mit Hang zum Zwielichtigen und Unechten, vorbei. Aufgemalte Fassaden und minderjährige Nutten ­waren das Erste, was einem auffiel, wenn man hier entlangkam. Erst dann konnte man das ­Riesenrad erkennen, das sich hinter den Buden erhob, als wolle es mit dem Ganzen darunter nichts zu tun haben. Dunkel erinnerte sich Winter daran, wie er das erste und einzige Mal mit dem Riesenrad gefahren war. Er hatte es als unheimlich langweilig ­empfunden, in Zeitlupentempo zuerst hoch und dann wieder runter zu kriechen. Weder die Aussicht noch das Fahrgefühl waren besonders gewesen. Anders als langweilig jedenfalls könne man das Riesenrad wohl nur mit angenehmer Begleitung empfinden und wenn man sich entsprechend intensiv einredete, dass es etwas Besonderes sei. Aber so war es wohl mit allen Wahrzeichen, die es auf dieser Welt zu besichtigen gab. Welche städtische Sehenswürdigkeit war schon wirklich ‚sehenswürdig‘?“


Leseprobe



Nach oben scrollen