Schneller, bunter, leichter.
Kommunikationsstile im medialen Wandel

Tagung der DGPuK-Fachgruppe Mediensprache – Mediendiskurse
18.02.2016 – 20.02.2016, Universität Innsbruck 

Doktorandenworkshop


Der Workshop musste abgesagt werden und findet nicht statt.

Im Jahre 2016 wird die Fachgruppe „Mediensprache - Mediendiskurse“ im Vorfeld der jährlichen Fachgruppentagung erstmals einen eigenständigen Doktorandenworkshop anbieten. Die Veranstaltung richtet sich an Doktorand/inn/en, die sich inhaltlich in den Themenfeldern Mediensprache und Mediendiskurse verorten. Sie findet am 18. Februar 2016 in Innsbruck statt – dem Veranstaltungsort der Fachgruppentagung 2016. Die Teilnahme am Doktorandenworkshop ist kostenfrei. Anfahrt und Verpflegung müssen von den Teilnehmer/inn/en getragen werden.

Um Doktorand/inn/en in allen Phasen ihrer Dissertation einen zielführenden Rahmen bieten zu können, sind drei verschiedene Formen des wissenschaftlichen Austausches zu den jeweiligen Promotionsthemen vorgesehen:

  • ein klassischer wissenschaftlicher Vortrag zum Thema der Dissertation mit anschließender Fachdiskussion (insgesamt 60 Minuten, 20 Minuten Vortrag)
  • ein Kurzvortrag zum (möglichen) Dissertationsthema mit anschließendem Austausch (insgesamt 30 Minuten, 15 Minuten Vortrag)
  • eine Posterpräsentation zum Dissertationsthema mit anschließender Diskussion

Für den Workshop stehen Respondents aus dem Kreis der Tagungsteilnehmer_innen und der Fachgruppe zur Verfügung.

Bewerbungen zur Workshopteilnahme können bis 15.01.2016 bei Philipp Niemann eingereicht werden (philipp.niemann@kit.edu). Die Bewerbung sollte max. 3 Seiten umfassen und eine Skizze des Dissertationsthemas sowie Hinweise zum Stand der Arbeit und zum gewünschten Austauschformat während des Workshops (Vortrag, Kurzvortrag, Poster) enthalten. Zudem sollten die Motivation zur Teilnahme am Workshop wie auch Erwartungen an die Veranstaltung knapp skizziert werden.