Upcoming/Termine

2022 Benedikt Collinet: Öffentlicher Workshop "Es gibt immer noch was Neues zu entdecken- Karl Rahner und die Bibel"  im Rahmen der Präsentation der "Sämtlichen Werke" (9.00-17.00Uhr, Dekanatssitzungssaal Karl-Rahner Platz 1, Innsbruck), wegen CoVid19 vertagt.

 

Fr/Sa 25./26.02.2022 Projekttagung "Karl Rahner und die Bibel" (save the date)

Anmeldung bitte an/ Please register (until/bis 20.02.2022): benedikt.collinet@uibk.ac.at

 

 

 

Besuch Georg Fischer SJ bei Georg Sporschill SJ im Projekt "Elija", Sibiu (Sept. 2021)

G. Sporschill lud Karl Rahner zu regelmäßigen Gesprächen mit Jugendlichen u.a. in Wien-Lainz ein

 

Sporschill 1Sporschill 2

George Njeri SJ©

Blogbeitrag B.Collinet: "Adveniat - 60 Jahre zwischen NGO und Kirchenpolitik". Dieser Beitrag referiert Rahners Rolle in einem Memorandum der 1970er-Jahre in der Kontroverse um die Stellung der Theologie der Befreiung in der Kirche.

https://y-nachten.de/2021/07/adveniat-60-jahre-zwischen-ngo-und-kirchenpolitik/ (19.07.2021)

 

Wir gratulieren Mag. Jakob Geier, der in seiner Diplomarbeit "Wenn die göttliche Gnade uns erfasst und bewegt". Systematisch- und liturgietheologische Aspekte als Beitrag zu einer Theologie der Wortgottesfeier der Gemeinde (Innsbruck 2021, Betreuer: Roman Siebenrock) u.a. über Karl Rahners Zugang zur Wortgottesfeier am Sonntag und den offenbarungstheologischen, anthropologischen und ekklesiologischen Voraussetzungen nachdenkt. Hier können Sie einen entsprechenden Auszug abrufen.

 

10.06.2021: "Karl Rahner and the Bible" keynote at "Rahner-Event" of the Karl-Rahner Society (CSTA 2021 online)

 Rahner Event (Jun 2021) 

NEU und online frei zuänglich: Den biblischen Gott darstellen. Fragmente einer Bildtheologie bei Karl Rahner, in: einBlicke bildtheologie 3 (2021) 7-17.

 

WiSe  2020/21: Seminar "Karl Rahner und die Bibel" (nur für Studierende) hier können sie die hervorragende Seminararbeit von Dr. Maximilian Nigg zu Karl Rahners Dissertationen einsehen, um einen Eindruck zu gewinnen.

 

Zukunft forschung (s.42f.) "Prägender Theologe" - Interview mit Benedikt Collinet

 

Nach oben scrollen