Willkommen an unserem Institut

Copyright: Universität Innsbruck

Kontakt

Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie

Institutsleiter: Univ.-Prof. Dr. → Boris Repschinski SJ

Stellv. Institutsleiter: Univ.-Ass. PD Dr. → Liborius Olaf Lumma

Adresse: Karl-Rahner-Platz 1 ┃ A-6020 Innsbruck

Sekretariat: Handan Öztürk, Martin Teißl ┃ Erdgeschoß ┃ Raum E 15

Telefon: +43 512 507-8641 ┃ Fax: +43 512 507-2809 ┃ E-Mail: bibelhisttheol@uibk.ac.atFacebook-Logo Fakultät auf Facebook

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00–12.00 Uhr und 13.30–15.00 Uhr,
Dienstag–Donnerstag: 9.00–12.00 Uhr und 13.30–15.00 Uhr,
Freitag: 9.00–12.00 Uhr.

Aktuelle Hinweise

VO Missionsgeschichte und VO Papstgeschichte:
Anders als zunächst angekündigt, findet die Vorlesung 224 021 (Missionsgeschichte) erst in der zweiten Hälfte des Wintersemesters 2017/18 statt, und zwar ab 4. Dezember 2017 jeweils montags, 10.00–11.45 Uhr. Die Vorlesung 224 039 (Papstgeschichte) wird in das Sommersemester 2018 verlegt. – Wir bitten unsere Studierenden, dies bei der Semesterplanung zu berücksichtigen!

Prüfungen:
→ Zu Prüfungsterminen und -modalitäten beachten Sie bitte unsere fortlaufend aktualisierten Informationen.

Meldungen aus dem Institut

Aktuelles auch auf der Facebook-Seite der Fakultät! Facebook-Logo

Preis der Armin-Schmitt-Stiftung für Thomas Karmann

Univ.-Prof. Dr. → Thomas Karmann (Kirchengeschichte und Patrologie) wurde für seine Habilitationsschrift „Stammbaum Jesu Christi“ (Mt 1,1). Studien zur Rezeption der matthäischen Genealogie in der antiken christlichen Literatur mit dem diesjährigen Preis der Armin-Schmitt-Stiftung für biblische Textforschung ausgezeichnet.

Der 2006 verstorbene Alttestamentler Armin Schmitt, der viele Jahre an der Universität Regensburg forschte und lehrte, rief die Stiftung ins Leben, um Nachwuchswissenschaftler im Bereich einer stark philologisch ausgerichteten Exegese zu unterstützen. Seit nunmehr 10 Jahren vergibt sein Schülerkreis jeweils am Todestag des Stifters den nach ihm benannten Preis. Thomas Karmann, der selbst noch bei Armin Schmitt studierte, wird in diesem Jahr für seine Arbeit zur Exegese der Ahnentafel Jesu im frühen und spätantiken Christentum ausgezeichnet. Bei Mt 1,1-16 handelt es sich um eine der Perikopen des Neuen Testaments, die in der patristischen Literatur am intensivsten ausgelegt wurden.

Wir gratulieren herzlich!

Thomas Karmann

Mathias Moosbrugger neuer Assistent Kirchengeschichte und Patrologie

Am 2. November 2017 beginnt DDr. → Mathias Moosbrugger seine Tätigkeit als neuer Universitätsassistent im Fachbereich Kirchengeschichte und Patrologie.

Mathias Moosbrugger hat an unserer Universität Katholische Theologie und Geschichte studiert, wurde in beiden Fächern „sub auspiciis praesidentis rei publicae” promoviert und war von 2009 bis 2013 bereits wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie.

Wir heißen DDr. Moosbrugger an unserem Institut herzlich willkommen!

Mathias Moosbrugger

Dominik Markl SJ Gastprofessor im SS 2018

Unser Institut hat vom Rektorat der Uni Innsbruck eine Gastprofessur für das Sommersemester 2018 zuerkannt bekommen:

Prof. Dominik Markl SJ vom Päpstlichen Bibelinstitut in Rom wird für zwei Monate bei uns in Forschung und Lehre tätig sein. Pater Markl ist Absolvent unserer Fakultät und wurde in München habilitiert. In Rom lehrt er als assoziierter Professor alttestamentliche Bibelwissenschaft.

Nähere Informationen folgen rechtzeitig zum Sommersemester 2018. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Dominik Markl SJ

Israel-Exkursion 2018

Vom 26. August bis 7. September 2018 findet unter dem Titel „Israel/Palästina – Land der Bibel” wieder eine Exkursion statt. Alle Studierenden sind zu dieser Exkursion, die von Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonach vorbereitet, durchgeführt und geleitet sowie von Univ.-Prof. Dr. Boris Repschinski SJ begleitet wird, herzlich eingeladen.

Neben der Besichtigung alt- und neutestamentlich sowie frühchristlich und frühjüdisch wichtiger Orte und Stätten, steht auch das Erkunden und Spüren der Welt und Umwelt der Heiligen Schrift sowie die aktive Begegnung mit Judentum, Islam und Ostkirchen auf dem Programm. Auch Blitzlichter auf Land und Leute (Israel / Palästina) sollen nicht zu kurz kommen.

Zur (verpflichtenden) inhaltlichen Vorbereitung der Exkursion findet im WS 17/18 eine Vorlesung am Montag von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr statt.

Nähere Informationen und unverbindliche Voranmeldung mit Name, Matrikelnummer, E-Mail-Adresse ab 2. Oktober 2017, bei Ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonach: → andreas.vonach@uibk.ac.at.

→ Das Plakat mit allen Informationen können Sie hier als PDF herunterladen.

→ Das geplante Programm im Detail finden Sie hier.

Israel

Adolf Darlap – Gedenkabend zum 10. Todestag

Am Montag, 27. November 2017, laden wir herzlich ein zu einem Gedenkabend anlässlich des 10. Todestages unseres früheren Professors für Kirchengeschichte, Adolf Darlap (1924–2007, Professor 1977–1994). Die Veranstaltung mit Kurzvorträgen und persönlichen Erinnerungen beginnt um 18.00 Uhr, zuvor findet bereits ab 16.00 Uhr ein Seminar für Studierenden zu Texten von Adolf Darlap statt.

→ Das detaillierte Programm finden Sie hier (PDF-Datei). – Bitte beachten Sie die Anmeldefrist: Freitag, 10. November 2017, per E-Mail an bibelhisttheol@uibk.ac.at.

Adolf Darlap

→ Hier finden Sie eine Auswahl älterer Nachrichten.