MitarbeiterInnen


Oehlinger-Birgit

MMag.a Dr.in Birgit Öhlinger
Wisssenschaftliche Mitarbeiterin

 

Telefon: +43 512 507 37572

  Birgit.Oehlinger@uibk.ac.at

 


­Forschungsinteressen

Der Schwerpunkt meiner Forschungen liegt auf dem Gebiet einer Archäologie des antiken Mittelmeerraumes. Übergeordnetes thematisches Forschungsthema ist die Frage nach sozialen Transformationsprozessen innerhalb unterschiedlicher lokaler Gruppen in kulturellen Kontaktzonen. Sich daraus ergebende Fragestellungen zu Prozessen von Gruppen- und Identitätsbildung – auch in Hinblick auf Migration und Mobilität – binden meine Forschungen in den Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte sowie das Forschungszentrums Ancient Worlds Studies and Archaeologies (AWOSA) ein. Methodisch und theoretisch konzentrieren sich meine Forschungen auf sozial- und konsumarchäologische Fragestellungen und deren Integration in material culture studies. Zudem stellen die digitale Ausgrabungsdokumentation und Themen der Digital Humanities Felder meiner Forschungen dar. Neben naturwissenschaftlichen Zugängen kommen auch ethno- und experimentalarchäologische Ansätze zum Tragen, die sich vor allem auf die Keramikforschung fokussieren. Der Forschungsschwerpunkt bzw. –ausgangspunkt meiner unterschiedlichen Projekte liegt auf der Sizilienforschung mit dem Fokus auf den archäologischen Hinterlassenschaften auf dem Monte Iato (Westsizilien).

Berufliche Tätigkeiten

seit 06/2014

Postdoc-Universitätsassistentin und Co-Grabungsleiterin des Monte Iato Projekts (Westsizilien) an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

seit 2019

Projektleiterin: Gestempelte und geritzte Keramik des westlichen Siziliens in der Produktion von Lokalität. Auf den Spuren sozialer Identitäten am archaischen Monte Iato durch Chaine-Operatoire und experimentelle Archäologie (TWF)

seit 2018

Projektleiterin: Monte Iato Pots - Experimental Study on Organic Residue Analysis

2016-2019

Projektleiterin: Tatort Monte Iato um 500 v. Chr.: Mikrobiologische Forensik, Biofakte und rituelle Ereignisse (Nachwuchsförderung an der Universität Innsbruck)

2012/2017

Organisation von internationalen Kongressen an der Universität Innsbruck (2012 - Sanctuaries and the Power of Consumption. Networking and the Formation of Elites in the Archaic Western Mediterranean World an der Universität Innsbruck; 2017 - The production of Locality and Empowerment in the Archaic Western Mediterranean)

12/2010 – 11/2013

Projektassistentin und Co-Grabungsleiterin des Monte Iato FWF-Projekts (Westsizilien) an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

07 – 11/2010

Doc-Universitätsassistentin an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Projektvorbereitung des Monte Iato FWF-Projekts (Leitung: Prof. Dr. E. Kistler

)10/2009 – 03/2010

Freie Dienstnehmerin bei der Grabungsfirma Talpa GnbR

03/2010
2004 – 2009

In-und ausländische Ausgrabungen und Surveys (Alinda/Türkei, Längental/Tirol, Ephesos/Türkei, Vomp/Tirol, Feldkirch/Voralberg, Aguntum/Osttirol, Ascoli Satriano/Italien, Zollfeld, Virunum/Kärnten)

Berufliche Aus- und Weiterbildung

04/2010 - 04/2014

Doktoratsstudium der Klassischen und Provinzialrömischen Archäologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.
Dissertation: „Ritual und Religion im archaischen Sizilien. Formations- und Transformationsprozesse binnenländischer Kultorte im Kontext kultureller Kontakte“

22/11/2011

Zertifikat Drittmittelmanagement an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

11/2009 – 04/2010

Zertifikatskurs für Kunst- und Kulturvermittlung am Institut für Kulturkonzepte in Wien

05/2009

Praktikum in den Staatlichen Museen zu Berlin/Antikensammlung

10/2005 – 03/2009

Magisterstudium der Alten Geschichte und Altertumskunde an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

04/2009

Praktikum im Department Archäologie und Geschichte bis 1500 des Wien Museums

08/2008

Praktikum im Wien Museum mit seinen Außenstellen

10/2002 – 03/2008

Magisterstudium der Klassischen und Provinzialrömischen Archäologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Fächerübergreifende Diplomarbeit: „Im Reich des Hades. Griechische Unterweltsdarstellungen in Literatur und Bild“

10/2003 – 07/2004

Studium der Klassischen und Provinzialrömischen Archäologie und der Ägyptologie an der Universität Wien

 Auszeichnungen und Preise

2015

Jubiläumspreis des Böhlau Verlags Wien

2015

Preis des Fürstentums Liechtenstein 

2003 – 2007

Leistungsstipendium der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der Universität Wien 

12/2013 – 03/2014

Doktoratsstipendium der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Laufende und abgeschlossene Projekte

siehe https://www.uibk.ac.at/projects/monte-iato/index.html.de

Publikationen, Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit

siehe Forschungsleistungsdokumentation und Projekthomepage Monte Iato

 

Nach oben scrollen