Forschung von Wilhelm Guggenberger


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Der Schwerpunkt meiner Forschungsarbeit liegt im Bereich der christlichen Gesellschaftslehre. Neben Fragen der allgemeinen Methodik und Arbeitsweise einer biblisch fundierten Gesellschaftslehre und Sozialethik, stehen vor allem Fragen des Zusammenhangs zwischen technisch-ökonomischen Strukturen und lebensprägender Weltanschauung (Welt-, Menschen- und Gottesbild) im Zentrum meines Interesses. Die Arbeit an diesen Themen erfolgt in enger Anlehnung an das Konzept einer dramatischen Theologie, das im Anschluss an Raymund Schwager an dieser Fakultät laufend fortentwickelt wird, und im Rahmen der interfakultären Forschungsplattform "Politik Religion Kunst" sowie in der Folge dem universitären Forschungsschwerpunkt "Kulturelle Begegnungen - kulturelle Konflikte". Die Ordnung der Weltgesellschaft ist in der Gegenwart zweifellos stark von ökonomischer Globalisierung geprägt. Soll diese Ordnung nicht weitgehend durch strukturelle Gewalt geprägt sein oder bleiben, ist eine theologische Kritik an ihr und die Entwicklung eines tragfähigen Ethos im Dienst von Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung unabdingbar.