Universität Innsbruck

Überblick

Sich inter­diszi­plinär ein Grund­verständnis des Atmosphären-Klimasystems am Schnitt­punkt von Physik, Chemie, Infor­matik, Mathe­matik und Statistik erarbeiten. Wetter, Klima­änderung, Luft­schadstoffe und Gletscher numerisch und statistisch modellieren, messen und analysieren – mit Fokus auf atmosphärische Pro­zesse in Gebirgen.

Info


Bachelor of Science (BSc)

Dauer/ECTS-AP
6 Semester/180 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Deutsch

Voraussetzung
Matura oder Äquivalent

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Das richtige Studium für mich?


In fünf Begriffen

In fünf Begriffen

  • Wetter vorhersagen
  • Luftschadstoffe messen
  • Gletscher verstehen
  • Klimawandel sichtbar machen
  • Gebirgseffekte erkennen
Ähnliche Studien

Ähnliche Studien

In puncto Studien- und Prüfungs­kultur bestehen gewisse Ähnlichkeiten mit dem Bachelor­studium Physik (große Teile der drei ersten Semester sind ident).

Nach dem Studium

Nach dem Studium

Meine Karriere

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • private und öffentliche Wetterdienste
  • einschlägigen Bereiche der Wirtschaft (Umwelt, erneuerbare Energie, Verkehr, Finanz- und Versicherungswesen, Consulting, Tourismus)
  • Ämter im Umweltsektor
  • fachbezogene Ingenieur- und Planungsbüros

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis


Nach oben scrollen