Newsletter des Netzwerks Banking, Accounting, Auditing, Finance & IT (BAFIT) 01/2018 

Michael Ahammer

steckel.jpg

Neue Netzwerkleitung

Für das Jahr 2017/2018 haben wir Mag. Michael Ahammer und Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel die Netzwerkleitung übernommen. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2017 möchten wir uns zunächst herzlich bei der letztjährigen Netzwerkleitung Stephanie Pietzonka, Dr. Alexander Wehrmann und Univ. Prof. Dr. Steffen Zimmermann bedanken und freuen uns die Leitung des Netzwerks im Jahr 2018 zu übernehmen. Ein thematischer Schwerpunkt liegt im Bereich Rechnungslegung und Jahresabschluss-/Konzernabschlussprüfung. In den Bereichen Banken und Finanzen sowie IT werden auch wieder interessante Aktivitäten stattfinden. Im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen streben wir insbesondere eine verstärkte Vernetzung der Studierenden, Alumni und Netzwerkmitglieder an. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und schauen einer weiteren positiven Weiterentwicklung des Netzwerks entgegen.

 

Das neuen Führungsteam:
Mag. Michael Ahammer ist Partner der KPMG Austria. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen nach nationaler und internationaler Rechnungslegung, Beratung von Industrieunternehmen, Energieversorgern und mittelständischen Familienunternehmen, insbesondere in den Bereichen Handels- und Gesellschaftsrecht, Internes Kontrollsystem und Risikomanagement, Compliance, Unternehmenssteuerrecht, Umgründungen sowie M&A.

 

Univ.Prof. Dr. Rudolf Steckel ist Professor für Betriebswirtschaftslehre insbesondere betriebswirtschaftliche Prüfungslehre. Er leitet das Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der Betriebswirtschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Jahresabschlussprüfung, Genossenschaftsrevision, Interne Revision, Konzernrechnungslegung und Unternehmensbewertung.

 

Wir hoffen, Sie finden in unserem Newsletter einige interessante Informationen und verbleiben mit besten Grüßen
im Namen des BAFIT Netzwerkes

Michael Ahammer, Rudolf Steckel
BAFIT Logo

Neuer Name und neues Logo : BAFIT - Banking, Accounting, Auditing, Finance & IT

Das Netzwerk für Banking, Auditing, Finance und & IT muss sich erfreulicherweise bereits im vierten Jahr des Bestehens einer kleinen Anpassung des Namens unterziehen. Der Grund dafür ist die steigende Zahl der Netzwerkpartner aus unterschiedlichen Branchen und das hohe Interesse von Netzwerkmitgliedern im Fachgebiet Accounting (nationale und internationale Rechnungslegung) und der Beitritt zum Netzwerk von Univ.-Prof. Christoph Pelger als Vertreter dieser Fachrichtung. Links finden Sie das neue adaptierte Logo. Ein Klick darauf bringt sie zur hoch auflösenden Fassung.
 Jobs

Karriere und Praktika Angebote

Sollten Sie Job- und Praktikaangebote haben, so leiten Sie diese bitte an unsere Netzwerksekretärin, Anita Reiter (bafit@uibk.ac.at ) weiter. Wir posten die Angebote auf unserer Netzwerkseite und weisen die Studierenden der Masterprogramme in Banking and Finance, Accounting, Auditing and Taxation sowie Information Systems regelmäßig auf neue Ausschreibungen hin.

Swarovski

Neues Netzwerkmitglied

Es ist uns eine besondere Freude bekanntzugeben, dass sich ein weiteres Unternehmen dem Netzwerk angeschlossen hat. Wir begrüßen die D. Swarovski KG im BAFIT Netzwerk. Im Folgenden finden Sie eine Kurzvorstellung des Unternehmens.

Swarovski, gegründet 1895, entwirft, produziert und vertreibt hochwertigstes Kristall, echte Edelsteine und synthetische Schmucksteine, sowie Schmuck, Accessoires und Beleuchtungslösungen. Mit seiner reichen Geschichte und Kultur in der Technologieführerschaft ist Swarovski dem Wachstum und Ausbau seiner führenden Position im Hinblick auf Design, Kreativität und technologischer Innovation verpflichtet.

Die Währungspolitik der Schweiz

 

 

 

 

BREXIT

 

 

 

 

KPMG München

Rückblick auf Veranstaltungen

Die Währungspolitik der Schweiz
Am 23.11.2017 war Prof. Dr.  Thomas Wiedmer, stellvertretendes Mitglied des Direktoriums der Schweizer Nationalbank (SNB, zu Gast beim BAFIT-Netzwerk). In seinem Vortrag verband er dabei die Theorie der Wechselkurspolitik mit der praktischen Währungspolitik der Schweiz link.

 

BAFIT-Netzwerktreffen
Am 30.11.2017 fand das jährliche BAFIT-Netzwerktreffen statt.
Beim jährlichen Treffen des BAFIT-Netzwerks blickten die Mitglieder auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück und besprachen die Planung für das neue Jahr link.

 

BAFIT Case-Challenge
Den Gewinnern der BAFIT Case-Challenge wurden im Rahmen des Netzwerktreffens die Preise überreicht. Die Case-Challenge wurde erstmalig in Kooperation mit der IT-Unternehmensberatung Senacor Technologies AG durchgeführt. Die Gewinner präsentierten in Kurzvorträgen ihre interessanten Lösungsansätze zu den Fallstudien link.

 

Spannendes BREXIT-Symposium
Beim Brexit-Symposium des BAFIT-Netzwerks am 01.12. wurden in drei hochkarätig besetzten Diskussionsrunden die Auswirkungen des Brexits auf die Finanzindustrie diskutiert. Der grundsätzliche Tenor in den Panel-Diskussionen war, dass der Brexit sowohl in wirtschaftlicher als auch politischer Hinsicht für Großbritannien und die Europäische Union eine "lose-lose" Situation darstellt link.

 

Studierendenexkursion zur KPMG München
Unter dem Motto Uni Innsbruck meets KPMG München fand am 14.12.2017 eine Exkursion nach München statt. 20 Studierende des Masterstudiums Accounting, Auditing and Taxation Innsbruck nahmen an der durch das BAFIT-Netzwerk gesponserten Exkursion teil. Im Laufe des intensiven Tages wurden verschiedene Prüfungsthemen behandelt. Neben einem fachlichen Programm zum Thema Abschlussprüfung, welches u.a. den Prüfungsprozess, Digitalisierung der Wirtschaftsprüfung und die Ausarbeitung einer Case Study beinhaltete, fand auch eine Unternehmenspräsentation des Netzwerkmitglieds sowie Erfahrungsberichte von Absolventen der Uni Innsbruck statt. Zum Ausklang des Abends konnten bei verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten noch Kontakte geknüpft werden. Wir haben uns sehr über die Einladung von Herrn Sebastian Pöhler, WP/StB gefreut und hoffen, auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 Termine SS18

Termine und Ankündigung

Wir möchten Ihnen hiermit die ersten Termine im Frühjahr ankündigen, die eine Mischung aus Fachvorträgen und Vernetzungsaktivitäten darstellen. Die Einladungen ergehen i.d.R. an alle Netzwerkmitglieder und alle Masterstudierenden in den relevanten Bereichen. Sie erhalten zudem noch ein Erinnerungsmail ca. 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin.

 

03.05.2018, 15:00 Uhr, Karl-Rahner-Platz 3, 6020 Innsbruck (Kaiser Leopold Saal)
Bitcoin-Symposium
Es ist fast 10 Jahre her, seit Bitcoin als Währung erschienen ist. Viele Menschen fragen sich aber nach wie vor, wie sich digitale Währung nicht nur auf den Einzelnen, sondern auch auf die Finanzwelt auswirken wird. Die Erfindung der Blockchain für Bitcoin machte Bitcoin zur ersten digitalen Währung, mit der das Problem des „double spending“, ohne Einschaltung einer vertrauenswürdigen Autorität oder eines zentralen Servers gelöst werden soll. Für viele Menschen ist eine digitale Währung und Kryptowährung aber immer noch eine Grauzone. Manche bezeichnen sie sogar als Schwindel, während andere beobachten, wie andere Länder, wie Russland und China, mit dem Phänomen umgehen.        

In diesem Symposium diskutieren Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Aufsicht, Nationalbank und Bitcoin-Unternehmen über die Zukunft der Kryptowährung.

 

24./25.05.2018  Studierendenexkursion Linz
Besuch vom Netzwerkmitglied und anderer Unternehmen.
Bei dieser Exkursion kommen die Studierenden unserer Masterstudien mit der Oberbank Linz, der KPMG Linz, dem GRZ-IT Center Linz und dem Start-up Campus (Tabakfabrik) Linz in Kontakt.

 

04.06.2018, 12:00 Uhr, Restaurant Sitzwohl, Stadtforum, 6020 Innsbruck
Netzwerklunch
Ziel dieser Veranstaltung ist ein informeller und ungebundener Gedankenaustausch unter den Netzwerkmitgliedern und der beteiligten Professoren. Wir bitten um Anmeldung zum Netzwerklunch bei Fr. Anita Reiter (bafit@uibk.ac.at) bis 19.05.2018.

 

06.06.2018 Unternehmenspräsentation/Karriereworkshop
An diesem Karriereworkshop-Tag ist ein „Get-Together” zwischen interessierten BAFIT-Mitgliedsunternehmen und Studierenden in den Masterstudien und den einschlägigen BAFIT-Spezialisierungssemestern des Bachelorstudiums geplant. Die BAFIT-Mitgliedsunternehmen können sich den Studierenden präsentieren und in Form von kurzen Workshops (max. 1 Stunde) mit den Studierenden diskutieren.

 

Weitere Aktivitäten die terminlich noch fixiert werden müssen
Antrittsvorlesung Univ.-Prof. Christoph Pelger zu einem Thema aus dem Accounting
Kamingespräch mit einer Persönlichkeit aus der Wirtschaft

 Publikationen, Ehrungen, Preise, Neue Forschungsprojekte  

Publikationen, Ehrungen, Preise, Neue Forschungsprojekte

Wir sind sehr stolz, dass unsere Institute regelmäßig  herausragende Publikationen veröffentlichen. Beispiele kürzlich veröffentlichter Publikationen sind:

  • Pelger, C.; Grottke, M. (2017): Research diversity in accounting doctoral education: survey results from the German-speaking countries, Business Research, 10, 2, 307-336.
  • Huber, J., Shubik, M. and Sunder, S. “Financing of Public Goods through Taxation in a General Equilibrium Economy: Experimental Evidence”, Journal of Economic Behavior and Organization, 2018
  • Stefan, M., Holzmeister, F., Müllauer, A., Kirchler, M. (2018), Ethnical discrimination in Europe: Field evidence from the finance industry. PLOS ONE. >>article
  • Kupfer, A., “Estimating Inflation Risk Premia using Inflation-Linked Bonds: A Review” Forthcoming in:  Journal of Economic Surveys
  • Top-Journal Publikation: Zimmermann, S.; Herrmann, P.; Kundisch, D.; Nault, B.R. (2017): Decomposing the Variance of Consumer Ratings and the Impact on Price and Demand.Information Systems Research (forthcoming).
  • Neues Buch: Knowledge Management in Digital Change- New Findings and Practical Cases, herausgegeben von Klaus North, Ronald Maier, Oliver Haas; Springer 2018 (Erscheinungstermin: 22 April 2018) link.

 

IWP-Forschungspreis
Dr. Marco Haid hat für seine Dissertation mit dem Thema Information, Haftung und Prüfungsqualität - Eine fallstudienbasierte Untersuchung des Einflusses von Informationsqualität und Haftungsaspekten auf die Prüfungsqualität und das Prüfungshonorar einen Forschungspreis des Instituts der Wirtschaftsprüfer (iwp) erhalten.

 

Forschungsprojekt
Graschitz Sabine Maria PhD / Univ.-Prof. Dr.Steckel Rudolf:
Forschungsprojekt: Reform der Abschlussprüferaufsicht und Stabilität des Finanzmarktes

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Netzwerk Banking, Accounting, Auditing, Finance & IT
Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck
bafit@uibk.ac.at - Ansprechperson Anita Reiter