Gastvortrag

„Regionale Identität am Beispiel Tirols: Geschichte, Leben & Sprache“

Am 22.2.2017 hat Martina Mayer vom Institut für Translationswissenschaft (INTRAWI) für Bachelorstudierende der Grande École ISIT Intercultural School den Gastvortrag „Regionale Identität am Beispiel Tirols: Geschichte, Leben & Sprache“ gehalten. Das ISIT und das INTRAWI sind seit langem durch eine Partnerschaft verbunden und wollen nun auf kulturhistorischer bzw. landeskundlicher Ebene die bereits bestehende Kooperation vertiefen. Der Besuch bot außerdem die Gelegenheit, mit der Kooperationspartnerin Susanne Horstmann (Koordinatorin der Deutschabteilung und pädagogische Verantwortliche für die BA-Studien) einen Austausch auf translationsdidaktischer Ebene im Bereich der Professionalisierung der Studierenden und der Curriculumsforschung einzuleiten; in beiden Feldern ist das ISIT aufgrund der intensiven Ausrichtung auf den Übersetzungsmarkt für die Translationswissenschaft in Frankreich beispielgebend.

Kooperationspartnerin: Dr. Susanne Horstmann
Universität: ISIT Institut supérieur d‘interpréation et traduction
Institut: Institut de management et de communication interculturels

Antragstellerin: Mag. Martina Mayer
Universität: Universität Innsbruck
Institut: Institut für Translationswissenschaft