Bericht:

Mathematisches Podiumsgespräch: „Théorème vivant“ (26. September 2013)

Wie denkt und arbeitet jemand, der eine der höchsten Auszeichnungen der Mathematik erhalten und der über seine Entdeckungen einen Roman geschrieben hat? Unter diesem Motto stand ein mathematisches Podiumsgespräch zwischen dem FIELDS-Preisträger Cédric Villani und Prof. Walter Schachermayer (Wien) zu dem der Frankreich-Schwerpunkt und das Institut für Mathematik geladen hatten.