Bericht:

Gastvortrag: „Albert Camus Pied-Noir et la recherche de l’universel“ (04. November 2013)

Zum 100. Geburtstag des Literaturnobelpreisträgers lud der Frankreich-Schwerpunkt in die Claudiana zu einem Festvortrag von Prof. Fritz Peter Kirsch (Universität Wien) mit dem Titel „Albert Camus pied-noir et la recherche de l’universel“. Einleitende Worte sprach Prof. Ursula Moser vom Institut für Romanistik. Das Publikum lauschte gebannt den neuen Deutungen von Werken, die den meisten schon seit langem bekannt waren; manch einer nahm sich vor, seinen Camus wieder einmal von vorne bis hinten neu zu lesen. Es gab viel Applaus und intensive Diskussionen beim anschließenden Buffet.