15. Internationale Geodätische Woche Obergurgl

geodaetischewocheobergurgl.gifDer Arbeitsbereich für Vermessung und Geoinformation der Universität Innsbruck veranstaltete mit Unterstützung des Frankreich-Schwerpunkts vom 8. bis 14. Februar 2009 die 15. Internationale Geodätische Woche in Obergurgl.

Die 1976 aus der Taufe gehobene Tagung ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten. Dies zeigt sich in der breiten Palette vorgestellter Methoden, Anwendungen und Theorien.

Unter anderem wurden folgende Themenschwerpunkte im Rahmen der Tagung ausführlich behandelt:

  • • GIS und Geodateninfrastruktur
    • Ingenieurgeodäsie
    • Kataster- und Landesvermessung
    • Photogrammetrie/mixed reality

 

Weitere Informationen hier