Gastvortrag und Filmvorführung: „The Gabonionta: Early Steps towards Multicellularity and Biodiversity 2.1 Billion Years Ago"

04. Juni 2014

Prof. Dr. Abderrazak El Albani (Université de Poitiers et CNRS) referierte in einer vollbesetzten Claudiana über seinen Fund von 2,1 Mrd. Jahre alten Fossilien aus Gabun, dem eine Vorführung des Films Experiment Leben: Gabun vor 2 Milliarden Jahren (übersetzt und vertont von den Studierenden des Instituts für Translationswissenschaft) als thematische Einführung diente. Unter starker Beteiligung des Instituts für Geologie folgte dem Vortrag schließlich eine rege und lange Fachdiskussion. Aber auch das nicht auf Geologie spezialisierte Publikum zeigte sich von den Ausführungen zu den ersten Schritten des Lebens in Richtung Mehrzelligkeit und Biodiversität fasziniert. So kann getrost festgestellt werden, dass der Interdisziplinäre Frankreich-Schwerpunkt seiner Vermittlerrolle wieder einmal aufs Beste gerecht wurde: Österreich traf Frankreich, Poitiers traf Innsbruck, Translationswissenschaft traf Geologie – und die Geschichte des Lebens? Betrifft uns alle!