Frankreich-Tag 2021

30.11.2021, ab 17:30 Uhr: Preisverleihung im Rahmen des Frankreich-Tags 2021

Frankreich-Tag 2021
mit Verleihung der Frankreich-Preise

Di., 30.11.2021, ab 17:30 Uhr
Claudiasaal (2. Stock), Herzog-Friedrich-Str. 3 - 6020 Innsbruck

(Präsenzveranstaltung mit Anmeldung hier und je nach Verfügbarkeit der Sitzplätze / auf ZOOM zugänglich ; Kenncode: 539958)

Im Beisein des Rektors der Universität Innsbruck Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk, des französischen Botschafters in Österreich S.E. Univ.-Prof. Dr. Gilles Pécout, und des Leiters des Institut français d’Autriche/Kulturrats der französischen Botschaft in Österreich Philippe Sutter werden die Frankreich-Preise 2021 in den Kategorien Post-Doc und Diplomarbeit/Masterarbeit verleihen. 

PreisträgerInnen 2021: 
  • Kategorie Post-Doc: Mag. Mag. Mag. Dr. Anna Schneider-Sauerwein / Laudatio: Univ.-Prof. Dr. Julia Brandl (Institut für Organisation und Lernen)

  • Kategorie Master-/Diplomarbeit: Anna Burgstaller, BSc / Laudatio: ao. Univ.-Prof. i. R. Mag. Dr. Ernst Steinicke (Institut für Geografie)
  • Kategorie Master-/Diplomarbeit: Bernhard Dalnodar / Laudatio: Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Lavric (Institut für Romanistik)
  • Kategorie Master-/Diplomarbeit:  Isabella Hochfilzer / Laudatio: ao. Univ.-Prof. Mag. Mag. Dr. Cornelia Feyrer
    (Institut für Translationswissenschaft)
  • Kategorie Master-/Diplomarbeit: Anna Wolf / Laudatio: Univ.-Prof. Mag. Mag. Dr. Esther Happacher, LLM (Institut für Italienisches Recht)
Nach oben scrollen