Kurzbeschreibungen der Veranstaltungen

 

Eric Leroy du Cardonnoy: Außenseiter wider Willen? Fritz Herzmanovsky-Orlando.

26.05.2004

Anlässlich des 50. Todestages von Fritz von Herzmanovsky-Orlando referiert Eric Leroy du Cardonnoy über den Künstler und Autor als charakteristischen Repräsentanten des selbst auferlegten Exils: als einen Außenseiter, der am Ende doch alles andere gewesen ist als ein Außenseiter wider Willen.

Eric Leroy du Cardonnoy ist als Dozent an der Universität Caen tätig, mit dem Forschungsschwerpunkt österreichische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.

 

AP-1 Research Training Network Meeting (RTN)

04.-07.06.2004

Bei dem meeting werden  in Seminarvorträgen neueste Forschungsergebnisse über Untersuchungen zur Struktur und Funktion des Genregulators AP-1 vorgetragen, wobei Mitglieder von führenden europäischen Arbeitsgruppen auf diesem Gebiet anwesend sind. Bei diesem Treffen vertritt Ao.Univ.-Prof. Dr. Markus Hartl das Institut für Biochemie der Universität Innsbruck und hält einen Vortrag mit dem Titel "Transcriptional regulations of genes targeted by the oncoproteins JUN and MYC".

 

Botanische Auslandsexkursion Schwarzwald-Vogesen-(Französischer) Jura

06.-11.06.2004

Diese botanisch-vegetationsgeschichtliche Exkursion erlaubt den Exkursionsteilnehmern, exemplarisch die pflanzenmäßig bedeutendsten Standorte der Vogesen (07.-09.06.) und des französischen Jura (09.-11.06.) zu besuchen. Die Themen und Exkursionsziele (wie z.B. das Eeminterglazialflora-Vorkommen von Grande Pile in den Südvogesen, die Hochmoore der Hochvogesen, Eibenstandorte des Hochjuras sowie die bedeutenden, jungsteinzeitlichen Pfahlbaulokalitäten samt ihrer Botanik an den jurassischen Seen (u.a. Lac de Chalain) geben den Studierenden eine einzigartige Möglichkeit, vergangene und jetzige Ökosysteme kennenzulernen, die in vergleichbarer Weise in Tirol fehlen.

 

Recent fieldwork in the Pasargadae area

21.06.2004

Prof. Rémy Boucharlat ist einer der ganz wenigen Wissenschaftler aus dem Westen, dem es im letzten Jahrzehnt möglich war, ein archäologisches Projekt im Iran zu verfolgen. Dabei wurde und wird eine der ehemaligen Residenzen der frühen Perserkönige, Pasargadae, durch Survey-Untersuchungen näher erschlossen. Herr Boucharlat präsentiert im Rahmen der oben angeführten Veranstaltungen die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse seiner letzten Kampagnen.

 

 

Perception and Memory as a Question of Peace and Violence

10.08.2004

Prof. Richard Petris von der Ecole de la Paix an der Universität Grenoble tritt im Rahmen des Schwerpunktes "Kulturen des Friedens" des Innsbrucker Universitätslehrganges für Friedensstudien auf und behandelt das Thema des Erinnerns an gewalttätige Konflikte und deren kollektive Verarbeitung. Sein Ko-Referent, der das Thema der Wahrnehmung von Konflikten bearbeitet, ist der Grazer Musikethnologe Helmut Brenner. Die Veranstaltung findet als Pilotprojekt zu einer längerfristig geplanten Kooperation zwischen den Lehrgängen für Friedensstudien an den Universitäten Innsbruck und Grenoble statt.

 

 

Forschungszusammenarbeit / Institut für Technische Mathematik, Geometrie und Bauinformatik

15.-29.08.2004

Der Gastaufenthalt des Mathematikers und Seismologen Dr. Jérôme Le Rousseau (Universität Marseille) dient der Forschungszusammenarbeit im Grenzgebiet zwischen Mathematik und Seismologie. Das Thema der Zusammenarbeit ist die Modellierung von seismischen und geophysikalischen Problemen mittels Differentialgleichungen.

Herr Dr. Le Rousseau hält im Rahmen seines Aufenthaltes auch einen Gastvortrag an der Baufakultät zum Thema „Anwendung mathematischer Methoden in der Seismologie“ (Zeit und Ort werden noch angekündigt).

 

 

Wissenschaftliche Zusammenarbeit / Institut für Geologie und Paläontologie

Oktober 2004

Sedimentologische und mikropaläontologische Untersuchungen (Foraminiferen und Kalkalgen) an paläozoischen Sedimentgesteinen der Südalpen und Ostalpen sowie aus Mexiko, New Mexico und Iran (Vorbereitung wissenschaftlicher Publikationen) mit dem Ziel, die Ablagerungsbedingungen (Palökologie) und Paläogeographie zur Zeit der Entstehung dieser Sedimentgesteine zu klären.

 

ALERT-Geomaterials Workshop 2004

11.-14.10.2004

Es handelt sich hierbei um einen Workshop über aktuelle Entwicklungen in der Bodenmechanik.

 

La Chanson: Begegnung mit Jacques Brel

14.12.2004

Dr. Heinz Christian Sauer, langjähriger Mitarbeiter und Frankreichspezialist des ORF, präsentiert ein Porträt des belgischen Chansonniers, der einer der drei bedeutendsten Chansondichter, -komponisten und -interpreten der Nachkriegszeit ist. Dr. Sauer bringt einige der wichtigsten Chansons, u.a. jene, die bis Herbst 2003 auf Wunsch Jacques Brels unter Verschluss gehalten wurden, sowie mehrere Videoausschnitte aus seinen Konzerten.