Institut für experimentelle Architektur Hochbau

Dipl.-Ing. Heike Bablick

 

Video Lernplattform und Media Wiki

(Beginn 1.6.2008 Projektende 19.12.2008)


Abschlussbericht 


Projektziel
 

Die Homepage unseres Institutes dient als Lern- und Lehrplattform und ergänzt den physischen Unterricht. Die integrierte MediaWiki unterstützt die Recherchetätigkeiten der Studierenden indem sie den Datenpool aller Lehrveranstaltungen am Institut miteinander verbindet. Ein wesentlicher Bestandteil unserer Wissensdatenbank sind die institutseigenen Videos. Vom SS 2002 bis zum SS 2007 wurden ca.190 Videos der Lehrveranstaltungsvorlesungen erstellt, die im letzten Jahr zu einem großen Teil (162 Stück)  in das Hochbau Wiki eingearbeitet wurden. 

Aus dem vorigen und dem aktuellen Semester werden bis zum Ende des SS08 weitere 40 Videos dazukommen, die - zusammen mit dem Restbestand aus dem letzten Jahr - in den Sommerferien 2008 in das Wiki eingearbeitet werden. Dazu gehört, neben dem Erstellen der Streaming-Dateien, auch das Anlegen der zugehörigen Bookmarks (die Plattform erlaubt auf den Videoseiten das Einrichten von Bookmarks, damit interessante Teile der Videostreams direkt angesteuert werden können) und der semantischen Verknüpfungen sowie das Einpflegen der Daten in eine Access-Datenbank. Ergänzend werden kurze inhaltliche Zusammenfassungen der Videos auf der jeweiligen Wiki-Page veröffentlicht.

Weiters sollen die von den Vortragenden zur Verfügung gestellten Unterlagen (v.a. PowerPoint-Dateien) in PDFs umgewandelt und auf den Videoseiten zum Download angeboten werden.

Ziel ist, den Studierenden und Lehrenden das vorhandene Material (Videos, PowerPoints, etc.)  und die laufend erarbeiteten Inhalte möglichst vollständig und leicht zugänglich zur Verfügung zu stellen.      

Mehrwert

Das Einbinden von Vorlesungen und Recherchetätigkeiten vohergehender Semester in Lehrveranstaltungen ist besonders in der Architekturlehre ein wesentlicher Bestandteil. Inhalte von Vorlesungen und Übungen werden außerdem sukzessive dokumentiert, aufbereitet und der ganzen Community bereitgestellt. Damit kann stets auf erarbeitetem Wissen aufgebaut werden und somit der Fokus auf immer neue Themen gelenkt werden.

Die Möglichkeit, die eigene Recherchearbeit einer breiteren studentischen Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, stellt außerdem einen zusätzlichen Motivationsfaktor dar.  

 

zurück zu eLearning Projekte 08