IX. Internationale Arbeitstagung "Romanisch-deutscher und innerromanischer Sprachvergleich"

 Universität Innsbruck

Institut für Romanistik

Institut für Translationswissenschaft

7.-10. Juli 2020

Version française

Version española

Versione italiana

Organisationskomitee

  • Prof. Dr. Eva Lavric (Institut für Romanistik)
  • Prof. Dr. Wolfgang Pöckl (Institut für Translationswissenschaft)
  • Assoz. Prof. Dr. Christine Konecny (Institut für Romanistik)
  • Dr. Carmen Konzett-Firth (Institut für Romanistik)
  • Dr. Jannis Harjus (Institut für Romanistik)
  • Mag. Monika Messner (Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg)

Call for Papers

Call for Papers (.pdf) - mehrsprachige Version (DE, FR, IT, SP)  

Die RomanistInnen und TranslatologInnen der Universität Innsbruck führen seit 2008 die von Prof. Dr. Gerd Wotjak 1987 in Leipzig begründete Tagungsreihe weiter, die als eine von wenigen internationalen Tagungsreihen der kontrastiven Linguistik gewidmet ist. Wie bisher sollen sowohl theoretische als auch angewandte Aspekte des romanisch-deutschen (bzw. romanisch-germanischen) und innerromanischen Sprach­vergleichs angesprochen werden; auch Vergleiche romanischer Sprachen mit anderen Sprachen als Deutsch können berücksichtigt werden.

Mit Unterstützung des Frankreich-Schwerpunkts der Universität Innsbruck
 
logo_romanistik_neu logo-intrawi logo_uni_ibk
logosignatur_fakultaet
logo_fsp_kulturelle-begegnungen-kulturelle-konflikte
logo_frankreich-schwerpunkt
Nach oben scrollen