Die hervorgehobenen AutorInnen referieren im Laufe dieser Ringvorlesung.

 

Eder-Jordan, Beate: »Die nationalsozialistische Rassen- und Vernichtungspolitik im Spiegel der Literatur der Roma und Sinti«. In: 

Fischer von Weikersthal, Felicitas / Garstka, Christoph / Heftrich, Urs / Löwe, Heinz-Dietrich (Hg.): Der nationalsozialistische Genozid an den Roma Osteuropas. Geschichte und künstlerische Verarbeitung. Köln/Weimar/Wien: Böhlau Verlag 2008, S. 115-167.

Fennesz-Juhasz, Christiane / Dieter W. Halwachs / Mozes F. Heinschink: »Sprache und Musik der österreichischen Roma und Sinti«. In: Grazer Linguistische Studien 46, 1996, 61-110. (Download unter:
http://www-gewi.kfunigraz.ac.at/ling/cgi-bin/data/gls/artikel/46/fe-ha-he.pdf)

Hübschmannová, Milena: »Foreword«. In: Ilona Lacková: A false dawn. My life as a Gypsy woman in Slovakia. Hertfordshire: Centre de recherches tsiganes/University of Hertfordshire Press 1999, S. 1-9.

Karoly, Mirjam: »10 Jahre nach der Vertreibung. Zur Lage der Roma, Ashkali und Ägypter im Kosovo: keine Lösung in Sicht«. 10 bêr? temporarno thaj provizorno. Paj situacija le progonime ?omen?i, A?aklijendi thaj Egip?anijen?i ande Kosova. In: Romano Centro, Heft Nr. 64, März 2009, S. 6f.

Stojka, Ceija: Wir leben im Verborgenen. Erinnerungen einer Rom-Zigeunerin. Hg. von Karin Berger. Wien: Picus 1988.

Thurner, Erika: »Mahn- und Denkmäler für Roma und Sinti ('Zigeuner')«. In: Heidemarie Uhl (Hg.): Steinernes Bewusstsein. Die öffentliche Repräsentation staatlicher und nationaler Identität Österreichs in seinen Denkmälern, Bd.2. Wien/Köln/Weimar 2002, S.13-32.

Zeitschrift "Romani Studies"