Entsorgungslogistik / Abfallwirtschaft

Aktuelles


2010: Neue Zuständigkeiten in der Entsorgungslogistik / Abfallwirtschaft

Herr Bernhard Feuersinger tritt mit 1.12.2009 in den wohlverdienten Ruhestand und ist derzeit nicht mehr erreichbar.
Für die Bereiche der Abfallentsorgung stehen Ihnen derzeit folgende Mitarbeiter zur Verfügung:

CHEMISCHE ANGELEGENHEITEN 
Stabstelle für Chemielogistik
Mag. (FH) Reinhold Seggl
reinhold.seggl@uibk.ac.at
0512 – 507 – 96300

ABFALLOGISTIK – RECHTSANGELEGENHEITEN
Für alle Fragen und Probleme im Zusammenhang mit der Aufbewahrung und Entsorgung von problematischen Abfällen steht Ihnen als externe Sicherheitsfachkraft Herr Stefan Mader (Firma TMC – Total Management Consult) zur Verfügung.
Herr Stefan Mader ist jeden Montag in der Stabstelle für Sicherheit und Gesundheit erreichbar.
abfall@uibk.ac.at
+43 (0)664 514 4166

ADMINISTRATIVE ANGELEGENHEITEN

Gebäude und Infrastruktur
Herr Thomas Messner
t.messner@uibk.ac.at
0512 – 507 – 2193

Gebäude und Infrastruktur
Herr ADir. Markus Tschenett
markus.tschenett@uibk.ac.at
0512 – 507 – 2154



2010: Entsorgung gefährlicher und giftiger Abfälle

Die mobile Entsorgung im Jahr 2010 der gefährlichen und giftigen Abfälle durch die beauftragte Firma Freudenthaler findet am Mittwoch, den 05. Mai 2010 statt.



2010: Zusätzlicher Elektronikschrott - Abfallcontainer Technikerstraße 

Wie am Standort Innrain, wird auch am Standort Technikerstraße ein zusätzlicher Container für die fallweise Entsorgung von alten Tonerkartuschen, Bildschirmen, Elektroschrott etc. vorhanden sein.

Den Schlüssel für den versperrbaren Deckelcontainer erhalten Sie bei:

- Hr. Reinhard Gritsch (Klappe 2160)
- Hr. Klaus Kandler (Klappe 2181)
- Hr. Günther Müller (Klappe 2180)

Aufstellungsort: bei Heizhaus / Nähe Schornstein



Definition der Abfallwirtschaft

Abfallwirtschaft ist die Summe aller Maßnahmen zur Vermeidung und geordneten sowie umweltschonenden Entgiftung, Verwertung, Behandlung und Ablagerung von Abfällen aller Art.
Grundlage ist das Abfallwirtschaftsgesetz 2002.

Grundsatz der Abfallwirtschaft

Vermeiden vor Vermindern vor Verwerten vor Entsorgen

Umweltbewußtsein ist für uns in der Organisationseinheit für Gebäude und Infrastruktur keine Floskel, sondern selbstverständlicher Alltag. Sauber getrennte und richtig entsorgte Altstoffe sind eine Maßnahme zur Umweltentlastung. Damit wird dem Umweltschutz gedient und die Entsorgungskosten für unsere Universität verringert.

Unser Ziel

Eine nachhaltige Reduktion der Altstoffmenge, die sonst aufgrund schlechter Trennung auf der Deponie teuer entsorgt werden muss.

 Einige Links zum Thema

 -> Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

 -> Abfallrecht in Tirol

 -> Umweltbundesamt

 -> Recyclinghof Rossau - IKB 

Bei etwaigen Fragen wenden Sie sich an:

Chemische Angelegenheiten
Stabstelle für Chemielogistik
Mag. (FH) Reinhold Seggl
reinhold.seggl@uibk.ac.at
0512 – 507 – 96300


Abfalllogistik - Rechtsangelegenheiten

Für alle Fragen und Probleme im Zusammenhang mit der Aufbewahrung und Entsorgung von problematischen Abfällen steht Ihnen als externe Sicherheitsfachkraft Herr Stefan Mader (Firma TMC – Total Management Consult) zur Verfügung.
Herr Stefan Mader ist jeden Montag in der Stabstelle für Sicherheit und Gesundheit erreichbar.
abfall@uibk.ac.at
+43 (0)664 514 4166


Administrative Angelegenheiten
Gebäude und Infrastruktur
Herr Thomas Messner
t.messner@uibk.ac.at
0512 – 507 – 2193

Gebäude und Infrastruktur
Herr ADir. Markus Tschenett
markus.tschenett@uibk.ac.at
0512 – 507 – 2154