Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

Dr. Anja Opitz

Interaktive Erstellung von MC Fragen

(Beginn 2.1.2012 Projektende 30.9.2012)

Abschlussbericht
 

Projektziel

 

Durch die interaktive Einbindung der Studierenden in die Vorlesung sollen diese in ihrem Lernprozess in erster Linie motiviert und zur kontinuierlichen Mitarbeit sowie zum Selbststudium in Lerngruppen angeregt werden. Durch die aktive Auseinandersetzung mit dem Lernstoff im Zuge der Fragenentwicklung, wird den Studierenden zudem ein vertiefender Lernprozess ermöglicht und ebenso über den Verlauf der Lehrveranstaltung hinweg Auskunft über ihren Wissensstand gegeben. Da der Lernprozess so von Beginn an angeregt wird, kann auch eine Nachhaltigkeit in der Erlangung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Fach Europäische Integration garantiert werden.

 

Mehrwert

 

Der Mehrwert dieses e-learning-Projektes für die Lehre kann prominent darin gesehen werden, dass durch die Interaktion mit den Studierenden auch der Lehrende schon während der Vorlesung eine reale Rückmeldung über den Lernfortschritt der Studierenden erfahren kann. So gelingt es leichter, auf die Lernbedürfnisse der Studierenden während des Vorlesungszeitraumes einzugehen.

Zudem ist es Ziel dieses Projektes, einen ersten Fragenpool für Klausurfragen im Fach Europäische Integration arbeitsteilig zu erstellen, der auch in kommenden Semestern genutzt und weiterentwickelt werden kann. Sollte eine Evaluierung des elearning Projektes positive Ergebnisse aufzeigen – also, dass sowohl der Lernerfolg für die Studierenden erreicht worden ist, als auch eine Entlastung der Lehrenden bei der Frageerstellung erkennbar ist, wäre zu überlegen, ob das didaktische System dieses Projektes in andere Vorlesungen übertragen werden kann.

 

zurück zu E-Learning Projekte 12