Fakultät für Betriebswirtschaft

Dr. Bernadette Bullinger

Personal und Arbeit E-Learning Plattform

(Beginn 1.1.2012 Projektende 15.12.2012)

 

Abschlussbericht

 

Projektziel

 
 Die Erstellung einer Personal & Arbeit E-Learning Plattform als OLAT Lernressource soll die folgenden Ziele lehrveranstaltungsübergreifend verwirklichen:

Vertiefung der Lehrinhalte
Durch die aktive Einbindung der P&A Plattform in den einzelnen Lehrveranstaltungen vertiefen die Studierenden ihr erworbenes Wissen und können gleichzeitig auf die von anderen Studierenden erstellten Inhalte zugreifen. Einzelne Aktivitäten in diesem Bereich umfassen z.B.:
  • Die Aufbereitung der Ergebnisse von Seminararbeiten für deren Publikation auf der Plattform
  • Die Erstellung eines OLAT Wikis zu wiederkehrenden Fachbegriffen in Bereich Personal und Arbeit
  • Die Diskussion von häufig wiederkehrenden inhaltlichen, formalen und organisatorischen Fragen in einem von der/m studentische/n Mitarbeiter/in betreuten Forum, etc.

    Anregung der selbstständigen Forschungstätigkeit und Auseinandersetzung mit aktuellen Themen
    Die auf der P&A Plattform zur Verfügung gestellten Inhalte unterstützen die Studierenden bei der selbstständigen Durchführung von empirischen Forschungsprojekten und bei der Erstellung von Seminar- und Bachelorarbeiten, indem sie methodische Kompetenzen vermittelt und mit den Standards des wissenschaftlichen Arbeitens im Bereich Personal und Arbeit vertraut macht. Dieses Ziel wird umgesetzt durch die folgenden konkreten Aktivitäten:
  • Das Anbieten einer umfangreichen Sammlung von Dokumenten, Foliensätzen etc. zu empirischen Methoden im Bereich Personal und Arbeit und zum akademischen Arbeiten und Schreiben, u.a. durch die Verlinkung zum Academic Skills User-Net des IOL,
  • Das Verfassen von Rezensionen und kritischen Reflexionen aktueller wissenschaftlicher Publikationen durch die Studierenden,
  • Die Publikation von Literaturempfehlungen durch die Mitarbeiter des Fachbereichs Personal und Arbeit auf der P&A Plattform, etc.

    Integration in die Tätigkeitsfelder des Fachbereichs Personal und Arbeit
    Der Einsatz der P&A Plattform bietet darüber hinaus die Möglichkeit, den Austausch zwischen den Studierenden und den Mitarbeitern des Fachbereichs Personal und Arbeit sowie den externen Lehrbeauftragten anzuregen und durch eine online community zu unterstützen. Diese Integration in die Tätigkeitsfelder des Fachbereichs Personal und Arbeit hat für Studierende den Vorteil, über aktuelle Forschungsprojekte informiert zu werden und sich z.B. durch Forschungsprojekte im Rahmen von Seminaren und der Bachelorarbeit aktiv einzubringen. Insbesondere die folgenden Aktivitäten dienen der Verwirklichung dieses Ziels:
  • Die Information über aktuelle wissenschaftlichen Projekten und Forschungserkenntnisse des Fachbereichs,
  • Die Ankündigung bevorstehender Gastvorträge am Institut,
  • Die Animation zur Beteiligung an sonstigen Aktivitäten des Instituts wie Exkursionen etc. 
 

Mehrwert

 
 Der didaktische Mehrwert, der sich durch den Einsatz der P&A E-Learning Plattform realisieren lässt, bezieht sich einerseits auf Vorteile für die Studierenden und andererseits auf die Optimierung der Lehrveranstaltungsorganisation.

Studierende
Den Studierenden werden auf der P&A Plattform zusätzliche Informationen geboten, wie sie in dieser Detailtiefe nicht im klassischen Unterricht vermittelt werden können. Dabei werden diese Informationen einerseits von den Mitarbeitern des Fachbereichs Personal & Arbeit, z.B. in der Form von Foliensätzen, Übungen und Beispielen zum wissenschaftlichen Arbeiten, aber andererseits auch von anderen Studierenden, z.B. durch die Veröffentlichung von Seminararbeiten und Rezensionen von wissenschaftlicher Literatur, zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus, liegt der didaktische Mehrwert für die Studierenden in ihrer aktiven Mitwirkung an der Erweiterung der P&A Plattform, die dazu beträgt, Kompetenzen zu festigen wie z.B. die Aufbereitung von eigenen Forschungsergebnissen für verschiedene Publikumsgruppen wie Studienkollegen oder als wissenschaftliche Arbeiten, die kritische Reflexion aktueller Literatur etc. Studierende der Vertiefung in Personal und Arbeit profitieren auch davon, dass der „rote Faden“, der die verschiedenen Lehrveranstaltungen zu einem Ganzen integriert deutlicher wird.

Lehrveranstaltungsorganisation
Für die Lehrveranstaltungsorganisation ergibt sich der didaktische Mehrwert einerseits aus der Nutzbarmachung verschiedener Medien der Wissensvermittlung, die unterschiedliche Kompetenzen fordern und fördern und die Möglichkeit bieten, die Leistungserbringung für die Studierenden abwechslungsreich und modernen Anforderungen gerecht zu gestalten. Andererseits schafft die Vermittlung von Kompetenzen wie z.B. die Aneignung eines Standards des empirischen Arbeitens und akademischen Schreibens sowie des Arbeitens mit aktueller Fachliteratur auf der P&A Plattform mehr Spielraum in den Lehrveranstaltungen, die eigentlichen Themen und Inhalte zu vertiefen.  
 

zurück zu E-Learning Projekte 12