Fakultät für Architektur

Univ.-Prof. Ir. Bart Lootsma

eLearning Filmdokumentation

(Beginn 15.12.2011 Projektende 15.12.2012)

Abschlussbericht

 

Projektziel

 
 
 Der Lehrstuhl für Architekturtheorie hat zum Ziel, seine theoretischen Impulse nachhaltig in der Lehre, aber auch für einen erweiterten Kreis an Interessierten, sichtbar zu machen. Wir versuchen unsere Positionen und Inhalte daher öffentlich zugänglich zu machen und haben dafür die Publikation über iTunes U (Streaming-Server der Universität Innsbruck) und unsere Website www.architekturtheorie.eu gewählt.
Der dokumentarische Kurzfilm zum Thema "Öffentlich Plätze in Innsbruck" soll der erste Film in einer größeren Reihe werden und beschäftigt sich mit einem zentralen Thema der Architekturtheorie, das wir an konkreten Plätzen in Innsbruck verorten. Wir bitten ProtagonistInnen zentraler Debatten vor das Mikrophon und analysieren öffentliche Räume und deren Gestaltung und Bedeutung in Innsbruck.  


 

Mehrwert

 
 
 Der Film "Öffentliche Plätze in Innsbruck" veranschaulicht ein komplexes Thema durch Interviews mit ArchitektInnen, GestalterInnen und StadtbenützerInnen und erläuternden Statements von Bart Lootsma.
Wir wählen das Medium des Films wegen der Möglichkeiten Querverbindungen gut darstellen zu können - wir können Archivmaterial ebenso zeigen wie Orginalschauplätze, mit ProtagonistInnen einzelner Entwicklungen sprechen und mit den BenützerInnen städtischer Räume.
Den Studierenden soll anhand lokaler Beispiele eine globale und interdisziplinäre Debatte in ansprechender Form vermittelt werden.

Das Material wird wie sämtliche eLearning Materialien des Lehrstuhles öffentlich, permanent und barrierefrei zugänglich sein und in die Lehre (verschiedene Lehrveranstaltungen) integriert. Mit der Entwicklung und Realisierung dokumentarischer Kurzfilme möchten wir unser Angebot an eLearning Materialien systematisch erweitern und dadurch die Qualität und Aktualität unserer Lehre nachhaltig verbessern.



 
 

zurück zu E-Learning Projekte 12