Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Dr. Dunja Brötz, Dr. Beate Eder-Jordan

Komparatistik intermedial. Medial unterstützte Lehre im MA-Studium "Vergleichende Literaturwissenschaft"

(Beginn 1.3.2010 Projektende 30.9.2010)

Abschlussbericht

 

Projektziel

Ein grundlegendes Projektziel ist es, die eCampus unterstützte Lehre an der Vergleichenden Literaturwissenschaft auszubauen und auch externe Lehre mit den digitalen Möglichkeiten an der LFU vertraut zu machen (z.B. Einführung zur Benützung, Arbeitsaufgaben, die über eCampus abgewickelt werden, Einrichtung von Foren und Wiki-Blogs zur Texterstellung in Gruppen, Ankündigungen und digitalisierte Kursunterlagen u.v.m.). Den Studierenden soll künftig eine umfangreiche Sammlung von theoretischen Texten, Bild- und Filmmaterialien, Podcasts und Audiomaterial im Rahmen der Lehrveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich sollen ausgewählte Lehrveranstaltungseinheiten und Gastvorträge aufgezeichnet, archiviert und den Studierenden zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen des Schwerpunkts "Literatur- als Kulturwissenschaft" finden regelmäßig Exkursionen statt, deren Vorbereitung, Verlauf (Filmaufnahmen) und Nachbereitung in Zukunft digital unterstützt werden sollen. Der geplante Kurzfilm soll den Studierenden der kommenden Jahre als eine erste Diskussionsgrundlage dienen und ihnen die Möglichkeiten des Studiums vor Augen führen.

Da das Masterstudium Vergleichende Literaturwissenschaft berufsbegleitend angeboten wird (z. B. Blocklehre) und Intermedialitätsforschung einen wichtigen Schwerpunkt darstellt, bilden eCampus und medienunterstützte Lehre ein wichtiges Standbein des Studiums.

Mehrwert

E-Learning und Digitalisierung von Medien sind wesentliche Bestandteile des Masterstudiums Vergleichende Literaturwissenschaft. Da die Umstellung auf ein berufsbegleitendes Masterstudium hohe Anforderungen an Studierende und Lehrende stellt, erwarten wir durch den gezielten Einsatz von computerunterstütztem Lernen für die Zukunft wesentliche Erleichterungen, Vertiefung der gebotenen Inhalte und eine problemlos zugängliche Vielfalt an Materialien. Den Studierenden, die zum Teil im Berufsleben stehen, soll die Teilnahme an Lehrveranstaltungen sowie der Zugang zu Primär- und Sekundärtexten erleichtert werden.

 

zurück zu E-Learning Projekte 10