Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultat

Univ.-Prof. Dr. Sabine Schrader

Filmanthologie

(Beginn 1.5.2009 Projektende 30.9.2009)

Abschlussbericht

Beispiele der im Rahmen des Projektes digitalisierten Videos:

Roberto Rossellini: Roma citta aperta.

Anfangsszene (http://streaming.uibk.ac.at:8080/ramgen/c611/c611142/Filmausschnitte/RomaCittaAperta/Anfangsszene.mp4)

Bergmann 14 Zonen (http://streaming.uibk.ac.at:8080/ramgen/c611/c611142/Filmausschnitte/RomaCittaAperta/Bergmann_14_Zonen.mp4)

Achtung: Die Videos sind fur den "Real-Player" konzipiert. Der Player kann HIER (http://germany.real.com/realplayer/) kostenlos heruntergeladen werden.

Projektziel

Ziel ist der Aufbau einer Filmanthologie (v.a. frz. und ital.), d.h. es werden sowohl exemplarische Filmausschnitte als auch Einfuhrungen und Filmanalysen (Text) mit einer sinnvollen Verlinkung, den Studierenden zur Verfugung stellt, damit sie einen Uberblick uber die franzosische und italienische Filmgeschichte gewinnen.
Mehrwert
Die Filmanthologie dient a) der Vertiefung, der in den Vorlesungen dargestellten Thematiken (Basics Kulturwissenschaften, Medienanalyse, Gender Studies, Veranstaltungen zur Filmgeschichte), b) ermoglicht aber auch das eigenstandige Erarbeiten des Stoffes.

zuruck zu E-Learning Projekte 09