Fakultät für Betriebswirtschaft

Ass.-Prof. Dr. Ulrike Hugl

IPTV.uibk.ac.at

(Beginn 1.5.2009 Projektende 31.12.2009)

Das Projekt wurde abgeschlossen und an die Abteilung Neue Medien und Lerntechnologien übergeben:

http://iptv.uibk.ac.at

 

Projektziel

Projektziel: Planung und Schaffung einer nachhaltigen, möglichst wartungsfreien Infrastruktur an der SOWI (Aula und Hörsäle) um Vorlesungen ohne weitere Arbeitsschritte ins  Internet, in andere Räume und z.B. auf mobile Geräte zu übertragen.
1. Gesamtplanung/Koordination des Projekts
2. Realisierung eines Prototypen inkl. notwendiger Vorerhebungen
3. Durchführung eines Probebetriebs (WS 09/10)
4. Evaluierung u. a. als Entscheidungshilfe für eine potentielle 2. Ausbaustufe
 
Mehrwert
 

Zielgruppen des gegenständlichen Projektes sind unterschiedlichste Stakeholder: LV-Leiter/innen (Probebetrieb), der Zentrale Informatikdienst / die Abteilung für Neue Medien und Lerntechnologien, (besonders zeitlich und körperlich unflexible oder berufstätige) Studierende  sowie unterschiedliche (potenziell betroffene) Organisationseinheiten der Universität Innsbruck.

Der Mehrwert für die Lehre (Raumsituation, flexiblere Anwesenheit) und Didaktik (mLearning, in Ausbauphase 2 Videos / Lerneinheiten „on demand“) lässt sich gegenwärtig nur schätzen – nach erfolgtem Testbetrieb und anschließender Evaluation jedoch präzisieren. Zu erwarten sind jedenfalls Vorteile für LVs mit hohen Teilnehmer/innenzahlen (u.a. Einführungslehrveranstaltungen) sowie für LVs die verstärkt für berufsbegleitende Studierende angeboten werden.

 

 

 

zurück zu E-Learning Projekte 09