Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Dr. Martin Sexl

Mittel für studentische Hilfskräfte für ecampus-unterstützte Studieneingangsphase (Umsetzung von Materialien)

(Beginn 1.3.2009 Projektende 31.12.2009)

 
Abschlussbericht 

Projektziel

Bereits im WS 08/09 wurden die LV der Studieneingangsphase mit ecampus unterstützt und die Studierenden die Möglichkeiten des ecampus herangeführt (eigene Einführung zur Benützung, kl. Arbeitsaufgaben, die über ecampus abgewickelt wurden, Einrichtung von Foren und Wiki-Blogs zur Texterstellung in Gruppen, Ankündigungen und digitalisierte Kursunterlagen uvm.)

 

Dieses Bemühen soll in der aufbauenden LV "PS Einführung in die Vergleichende Literaturwissenschaft II" eine Fortsetzung finden, auch in Hinblick darauf, dass die Studierenden dieses Jahrganges in den nächsten Jahren auch verstärkt im Rahmen von (berufsbegleitend organisierter) Blocklehre des zukünftigen Mastercurriculums studieren werden und somit vermehrt auf e-learning-tools und Fernlehre angewiesen sein werden.

 

Die Online-Statistiken zeigen, dass dieses Service von den Studierenden sehr gut aufgenommen und auch tatsächlich in Anspruch genommen wird. Besonders zu Beginn des Studiums erleichtert der ecampus auch das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Studierenden und schafft Orientierung über den Ablauf des Studiums, der LV (auch weil ein "Nachlesen der Inhalte und Aufgaben" jederzeit, flexibler und leichter möglich ist).

 

Die Einarbeitung von Daten, Moderation und Medienaufbereitung wurde bisher vom Tutor bewältigt, der aber in erster für die fachliche Betreuung der Studierenden zuständig ist und mit der zusätzlichen Betreuung des ecampus an die Grenzen seiner zeitlichen Kapazitäten (in einer angemessenen Relation zur Bezahlung) stößt.

 

Dieser Projektantrag soll im SS 09 und WS 09/10 fortführen, was an ecampus-unterstützter Lehre im Herbst 08 begann und noch ausgebaut werden (z.B. Einscannen des Readers, verstärkte Nutzung des Kommunikationstools und mehr Moderationstätigkeit, konkrete schriftliche Zwischenarbeiten, die über ecampus abgewickelt und diskutiert werden, Verlinkung zu studienrelevanten Kulturinstitutionen im Netz, ev. eigene Praktikumsbörse etc.).

 

Auf diese kommenden Herausforderungen und Änderungen in der Organisation der Lehre sollen die Studienanfänger darum schon jetzt vorbereitet werden.

 

 

zurück zu E-Learning Projekte 09