Fakultät für Biologie

Univ. -Doz. Dr. Brigitta Erschbamer

Digitalisierung und Aufbereitung von Bildmaterial der Geobotanik

(Beginn 1.1.2008 Projektende 30.6.2008)

 Abschlussbericht

Projektziel

 

Die Arbeitsgruppe Geobotanik, Institut für Botanik, verfügt über eine umfangreiche Dia-Sammlung mit ca. 10.000 Pflanzen- und Vegetationsbilder, die bisher in ausgewählter Form für diverse Lehrveranstaltungen (Vegetations- und Populationsökologie, Vegetation Mitteleuropas, Vegetation der Alpen) eingesetzt worden sind. Ziel des Projektes ist es, den Studierenden einen ausgewählten Teil des Bildmaterials als Ergänzung zu den Vorlesungen über den e-Campus zugänglich zu machen.

Das Projekt umfasst 3 Schritte:

(1) die Digitalisierung von 10.000 Dias,

(2) die Erfassung der Metadaten für ca. 3.000 Dias zu den wichtigsten Vegetationstypen mit ihren dominanten Pflanzenarten. Das Eingeben der Metadaten der übrigen Dias wird in einem Folgeprojekt realisiert.

(3) die Erstellung von pdf-Dateien für die in Mitteleuropa bzw. im Alpenraum vorkommenden Vegetationstypen mit ihren dominanten Arten. Diese Dateien werden als Ergänzung zu den jeweiligen Vorlesungen in den e-Campus gestellt.

Folgende hierarchische Kategorisierung der Vegetationsbilder soll erfolgen: Klasse, Ordnung, Verband, Assoziation, dominante Arten. Als weitere Bildbeschreibung werden folgende Daten eingegeben: Lokalität, Meereshöhe, Bundesland, Staat, Datum der Aufnahme. Mit dem Datenbank-Programm können auf Grund dieser Kategorien Word-Dokumente und in der Folge pdf-Dateien erstellt werden (ca. 15 Dateien).

 

 


 

 

 

 

zurück zu eLearning Projekte 08