Universität Innsbruck

Masterstudium
Architektur

Im Masterstudium Architektur können sich Studierende individuell und interdisziplinär vertiefen und sich gezielt auf den Einstieg in das vielseitige Berufsleben vorbereiten. Die Studierenden entwickeln kreative und integrative Arbeitsweisen, die den zukünftigen gestalterischen, technologischen, soziokulturellen und ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Masterstudium: Architektur

 Detaillierte Infos  Online bewerben

Info

Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing. oder DI)

Dauer/ECTS-AP
4 Semester/120 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Deutsch

Voraussetzung
Fachlich infrage kommender Bachelorabschluss oder Äquivalent

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Das richtige Studium für mich?

Baustelle von oben

In fünf Begriffen

  • Erwerb von zukünftig relevanten Entwurfs- und Planungsmethoden 
  • integrativ gestalten und innovativ umsetzen
  • digitale Werkzeuge innovativ und kreativ einsetzen
  • sich individuell und interdisziplinär vertiefen
  • gestalterische, ökologische und technische Anforderungen in Einklang bringen
Architektonische Ausstellung

Ähnliche Studien

Derzeit ist das Masterstudium Architektur das einzige Studium mit künstlerischen Aspekten an der LFU.

Frau steigt eine Treppe empor

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • leitende Durchführung von Projekten in Architektur, Städtebau, Raumplanung und verwandten Disziplinen
  • leitende Mitarbeit in einem Architektur- oder Planungsbüro, der Bauindustrie, der öffentlichen Verwaltung oder in Bau- und Planungsabteilungen von Unternehmen
  • Ausübung von Tätigkeiten in den Bereichen Architektur und Medien, Architekturpublizistik, Architekturtheorie, Architekturgeschichte, Bauforschung und Denkmalschutz
  • Tätigkeiten in neuen Gestaltungsdisziplinen im Kontext der Informationsgesellschaft
  • Forschung und Lehre an Universitäten, Akademien, Fachhochschulen sowie Lehre an Höheren Technischen Lehranstalten

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis

Stif­tung Süd­ti­ro­ler Spar­kasse prä­miert wis­sen­schaft­li­che Leis­tung

Die Informatikerin Ruth Breu erhielt am 22. April 2022 für ihr wissenschaftliches Werk den Wissenschaftspreis der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Vier weitere Forscher*innen erhielten für ihre Arbeit den Forschungspreis der Stiftung.

Ars Elect­­ronica Garden: Histo­­risches Theater digi­­tal be­­lebt

Innsbrucker Architekten des Instituts für Gestaltung – Studio 2 sind gemeinsam mit der Kunst-Initiative „AUF! AUF!“ von 8. bis 12.9. Teil des weltweit renommierten Ars Electronica Festivals 2021. Mit dem Projekt „Theatrics of Interspace“ bespielt das Team einen Ars Electronica Garden und haucht dem fast 200 Jahre alten Lehar Theater in Bad Ischl in Oberösterreich digitales Leben ein.

Kon­­zept für koso­­vari­­sches Kunst- und Kultur­­zent­­rum

Studierende der Fakultät für Architektur entwickelten Vorschläge für den Umbau eines neuen Kunst- und Kulturzentrums im Kosovo. Dabei bewältigten sie integrative Entwurf- und Planungsaufgaben und analysierten die Wechselwirkungen mit dem urbanen, soziokulturellen und diskursiven Kontext. Sie konzentrierten sich auf die Frage, was gegenwärtige Architektur im Stande ist zu tun.

Archi­­­tekt der Zei­­ten­­­wende

In der Burg Hasegg in Hall in Tirol wird bis 4. September 2021 die Ausstellung „Theodor Fischer in Tirol - Architekt der Zeiten­wende“ gezeigt. Mit der Ausstellung auf 30 Schautafeln im Großformat wird der architektonisch kulturelle Stellenwert von Theodor Fischer als Schlüssel­figur für die neue Architektur nach 1900 Interessierten nähergebracht.