Bachelorstudium Informatik

Du möchtest komplexe Fragestellungen systematisch lösen und die Digitalisierung der Zukunft mitgestalten?

Online bewerben

Informatik ist die Schlüssel­wissen­schaft der Digi­tali­sierung. Sie beschäf­tigt sich mit Grund­lagen, Tech­niken und Anwen­dungen der syste­matischen und automati­sierten Informations­verarbeitung. Infor­mati­ker:innen program­mieren die Zukunft.

FAQ

Die Absolvent:innen sind befähigt, nach kurzer Einarbeitungszeit in allen Betrieben und Institutionen die Realisierung von einfachen bis komplexen Hardware-, Software- oder Netzwerksystemen eigenverantwortlich zu entwickeln. Sie verfügen über fundiertes theorie- und methodengestütztes Wissen, um komplexe Systeme aus vorhandenen und/oder völlig neu zu entwickelnden Komponenten aufzubauen.

  1. Informatiker:innen beschäftigen sich mit Grundlagen, Techniken und Anwendungen der systematischen und automatisierten Informationsverarbeitung. Sie liefern Methoden und Werkzeuge, um komplexe Systeme in Naturwissenschaft, Technik und nahezu allen anderen Bereichen des menschlichen Lebens beherrschen zu können. Dazu setzen sie sowohl mathematisch-formale als auch ingenieurwissenschaftliche Arbeitsweisen ein. Informatikerinnen und Informatiker sind weltweit und branchenübergreifend gefragt. Ihre Einsatzbereiche und Berufsfelder reichen von der Grundlagenforschung bis zur Entwicklung und zum Betrieb von innovativen Technologien und neuen Anwendungen.
  2. Absolvent:innen des Bachelorstudiums Informatik ...
  • ... haben eine breite wissenschaftliche Grundausbildung in der Informatik und können das Gelernte auf konkrete Problemstellungen anwenden,
  • ... haben erprobte Programmierkenntnisse, einen souveränen Umgang mit digitalen Daten und Algorithmen sowie das Verständnis für Architekturprinzipien moderner informationstechnischer Systeme erworben,
  • ... sind qualifiziert für einen Berufseinstieg im IT-Bereich und optimal auf ein universitäres Masterstudium mit Informatik-Bezug vorbereitet.

Informatik ist die Schlüssel­wissen­schaft der Digi­tali­sierung.

Informatiker:innen program­mieren die Zukunft. Sie sind weltweit und branchenübergreifend in nahezu allen Branchen gefragt: Industrie, Medizin, Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, Softwareentwicklung, Logistik, Telekommunikation, Handel, IT-Consulting, Unterhaltungsindustrie, Dienstleister jeder Art. Ihre Einsatzbereiche und Berufsfelder reichen von der Grundlagenforschung bis zu Entwicklung und Betrieb von innovativen Technologien und neuen Anwendungen. Für den Zugang zu hochqualifizierten Tätigkeiten wird empfohlen, zusätzlich das Masterstudium Informatik zu absolvieren.

Absolvent:innentracking: Zeigt, in welche Berufsfelder Studierende nach dem Studienabschluss einsteigen 

Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik Prüfungsreferat Informationen für Studierende mit Behinderung

 

 

Warum Informatik in Innsbruck studieren?

„Weil wir an spannenden Projekten arbeiten und Herausforderungen mit Kolleginnen und Kollegen vieler anderer Studienrichtungen gemeinsam lösen.“

– Simon Haller

„Weil wir uns für komplexe Problemstellungen kreative Lösungen überlegen und diese dann mit Menschen auf der ganzen Welt erabeiten und teilen können.“

– Philip Merlin Salzmann

„Weil wir hier Studierende aus verschiedenen Ländern sind und im anspruchsvollen Studium gute Betreuung ganz oben steht – auf Deutsch und Englisch.“

– Sara Bauer

Curriculum

https://www.uibk.ac.at/de/studien/ba-informatik/2019w
curriculum

Aus der Praxis

Zen­trale Stu­dien­be­ra­tung

Wir sind die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund ums Studium für Schüler*innen, Studieninteressierte und Studierende sowie Eltern und Lehrer*innen.

Erster Absolvent des Master Software Engineering

Das Institut für Informatik beglückwünscht Eduard Frankford zu seinem Abschluss des Masterstudiums Software Engineering als erster Absolvent. Seit dem Wintersemester 2021 kann das Studium belegt werden.

OCG-För­der­preis erst­mals für Abschluss­ar­beit der Uni Inns­bruck

Erstmals ging der Förderpreis der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) für ausgezeichnete Informatik-Diplom- und Masterarbeiten an einen Absolventen der Universität Innsbruck. Martin Plattner, der seine Masterarbeit am Institut für Informatik verfasst hat, ist einer von insgesamt drei Preisträger*innen.

Studierende des neuen Masterstudiums Software Engineering begrüßt

Mit einem Kick-off und Get-Together wurden vergangenen Dienstag 20 Studierende im neuen Master Software Engineering begrüßt. Das Institut für Informatik bietet dieses Studium im Wintersemester 2021/22 zum ersten Mal an. In den kommenden zwei Jahren lernen die Studierenden unter anderem zuverlässige Softwaresysteme zu entwickeln oder mit großen Datenbeständen umzugehen.

Ähnliche Studien

Nach oben scrollen