Universität Innsbruck

Willkommen am alpin-urbanen Campus

in der Hauptstadt der Alpen

Universität Innsbruck

Hier entstehen Brücken in die Zukunft:

Alpiner Raum

Al­pi­ner Raum

Wir sammeln Erkenntnisse für die Entwicklung von Lebens- und Naturräumen in Gebirgen weltweit.

Centrum für Molekulare Biowissenschaften Innsbruck

Bio­wis­sen­schaf­ten

Wir vereinen Forscher*innen verschiedener naturwissenschaftlicher Disziplinen, um biomolekulare und –medizinische Entwicklungen voranzutreiben.

Digital Science Center

Di­gi­tal Science

Wir treiben die Digitalisierung in der Forschung voran.

Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte

Kultur

Wir stellen uns Fragen kultureller Dynamiken und Transformationen.

Physik

Phy­sik

Wir forschen an Einsichten in die Natur des Universums bis hin zu neuen Technologien basierend auf den Gesetzen der Quantenmechanik.

Scientific Computing

Scien­ti­fic Com­pu­ting

Wir tragen mit Hochleistungsrechnern zur Lösung komplexer rechen- und datenintensiver Probleme aus allen Wissenschaftsbereichen bei.

Wirtschaft

Wirtschaft

Über Fachgrenzen hinweg gehen wir gemeinsam den großen Fragen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf den Grund.

Baust auch du Brücken in die Zukunft?

Wir tragen unser Wissen in die Welt:

Covid-19: Aktu­elle Infor­ma­ti­o­nen

Auch wenn Corona bleiben wird und wir alle langfristig damit leben werden müssen, befinden wir uns aktuell in einer sehr guten Situation - gesamtgesellschaftlich sowie auch universitätsintern betrachtet. Daher werden ab sofort alle derzeit noch geltenden Regelungen an der Uni Innsbruck in Bezug auf COVID-19 aufgehoben. Dem RektorInnenteam ist die Gesundheit aller Universitätsangehörigen ein großes Anliegen, weshalb die Situation rund um COVID-19 auch zukünftig beobachtet wird, um bei Bedarf notwendige Schritte einleiten zu können.

Ver­schränkte Atome im Inns­bru­cker Quan­ten­netz­werk

Gefan­gene Ionen wur­den bis­her nur über kurze Dis­tanz im Labor mit­ein­ander ver­schränkt. Nun haben die Teams um Tracy Northup und Ben Lanyon an der Univer­sität Inns­bruck zwei Ionen über eine Distanz von 230 Metern Luft­linie miteinan­der ver­schränkt. Das Experi­ment zeigt, dass Ionen eine viel­ver­sprechen­de Platt­form für Quanten­netz­werke sind, die sich in Zukunft über Städte und schließ­lich ganze Konti­nente er­strecken wer­den.

Wis­sen­schaft und Wei­ter­bil­dung: Bio­nik

Bioinspiration und naturanaloge Verfahren haben viele Vorteile gegenüber traditionellem technischem Design. Durch die Evolution sind Lebewesen perfekt an ihre Umgebung angepasst. Thorsten Schwerte vom Institut für Zoologie beschäftigt sich in seiner Forschung mit Bionik, entwickelt selbst Produkte und hatte die Idee, das Konzept in Form einer universitären Weiterbildung auch Menschen aus der wirtschaftlichen Praxis näher zu bringen.

Podcast

Zeit für Wis­sen­schaft

„Zeit für Wissenschaft" ist eine Gesprächsreihe, in der Melanie Bartos mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedenster Fachrichtungen an der Uni Innsbruck über das „Was?" und „Wie?" ihrer Forschungsarbeit spricht.

Gemeinsam bauen wir Brücken in die Zukunft.

Willkommen am alpin-urbanen Campus in der Hauptstadt der Alpen. Wo Brücken in die Zukunft entstehen.

Bist auch du ein Brückenbauer? Dann bist du hier richtig. Wie 30.000 Studierende, 5.000 MitarbeiterInnen und 4.000 junge Menschen jährlich, die ihr Studium an der Universität Innsbruck abschließen und ihr Wissen in die Welt hinaustragen.

Aktuelle Nachrichten der Universität Innsbruck, viermal im Jahr:

Jeden Freitag frisches Wissen aus und von der Universität Innsbruck in Ihrem Postfach. Abonnieren Sie unseren Newsletter #WissenAmFreitag, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.