Post it (Erweiterung) blau

Erweiterungsstudium Informatik

Fakultät Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik
Dauer / ECTS-AP 2 Semester / 60 ECTS-AP
Akademischer Grad -
Niveau der Qualifikation Erweiterungsstudium
ISCED-11: Stufe 6, EQR/NQR: Stufe 6
ISCED-F
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl UC 045 003 XXX - Bachelorstudium
UC 045 003 198 - Bachelorstudium Lehramt
UC 046 003 XXX - Masterstudium
UC 046 003 199 - Masterstudium Lehramt
UC 047 003 XXX - Diplomstudium
UC 047 003 190 - Diplomstudium Lehramt
Curriculum Informationen zum Curriculum (2019W)
Unterrichtssprache Deutsch
Voraussetzung Für die Zulassung zum Erweiterungsstudium Informatik müssen im zu erweiternden Studium Studienleistungen im Ausmaß von mindestens 30 ECTS-AP erbracht worden sein.
Bewerbung Die Zulassung zum Erweiterungsstudium erfolgt in der Studienabteilung.

 

Zulassung

Die Zulassung zum Erweiterungsstudium Informatik setzt die Zulassung zu einem oder den bereits erfolgten Abschluss eines der folgenden Bachelor, Master- oder Diplomstudien an der Universität Innsbruck voraus:

Bachelorstudien »

Bachelor Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) mit mindestens einem der folgenden Unterrichtsfächer »

Masterstudien »

Masterstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) mit mindestens einem der folgenden Unterrichtsfächer »

Diplomstudium »

Diplomstudium Lehramt mit mindestens einem der folgenden Unterrichtsfächer »

Empfohlener Studienverlauf

Der unten angeführte, exemplarische Studienverlauf gilt als Empfehlung für Vollzeitstudierende, die das Studium im Wintersemester beginnen. Die Aufstellung dient der Darstellung eines möglichen Studienablaufs und ist nicht verpflichtend. Etwaige Prüfungswiederholungen bzw. deren studienzeitverzögernde Wirkung sind nicht berücksichtigt.

Die Regelstudienzeit beträgt 2 Semester bzw. 60 ECTS-AP, wobei gemäß Universitätsgesetz die Arbeitsbelastung eines Studienjahres 1.500 (Echt-)Stunden zu betragen hat und dieser Arbeitsbelastung 60 Anrechnungspunkte zugeteilt werden (ein ECTS-Anrechnungspunkt entspricht einer Arbeitsbelastung der Studierenden von 25 Stunden).

1. Semester »

7,5 ECTS-AP: Einführung in die Programmierung
5,0 ECTS-AP: Funktionale Programmierung
5,0 ECTS-AP: Rechnerarchitektur
7,5 ECTS-AP: Datenbanksysteme
5,0 ECTS-AP: Softwarearchitektur

2. Semester »

7,5 ECTS-AP: Algorithmen und Datenstrukturen
7,5 ECTS-AP: Programmiermethodik
7,5 ECTS-AP: Software Engineering
7,5 ECTS-AP: Weiterführende Fachkompetenzen

Qualifikationsprofil und Kompetenzen

(1) Das Erweiterungsstudium Informatik an der Universität Innsbruck richtet sich an Studierende und Absolventinnen und Absolventen, die ihr Qualifikationsprofil durch eine wissenschaftlich fundierte Zusatzausbildung im Bereich der Informatik erweitern möchten.

(2) Absolventinnen und Absolventen des Erweiterungsstudiums Informatik

  • verfügen über ein Verständnis zentraler Konzepte der Informatik und sind in der Lage, komplexe Systeme zu beschreiben,
  • beherrschen Methoden und Werkzeuge zur systematischen und automatisierten Informationsverarbeitung im Bereich des Software und Data Engineerings und sind in der Lage, diese selbstständig, etwa zur Modellierung und Programmierung von IT-Systemen, anzuwenden,
  • sind in besonderer Weise für informatiknahe Berufe innerhalb, aber auch außerhalb des zu erweiternden Studiums qualifiziert.

Erwartete Lernergebnisse

Studierende erwerben Kernkompetenzen im Bereich der Software- und Datentechnologien. Sie verfügen über methodengestütztes Wissen, um Systeme aus vorhandenen und/oder völlig neu zu entwickelnden Komponenten aufzubauen.

Zukunftsperspektiven: Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten

Absolventen und Absolventinnen des Erweiterungsstudiums sind im Besonderen für informatiknahe Tätigkeiten in der Industrie, Handel und Wirtschaft, der Medizin, Banken und Versicherungen, sowie Dienstleistern jeder Art qualifiziert. Karrieremöglichkeiten können innerhalb, aber auch außerhalb des zu erweiternden Studiums gefunden werden.

Formulare

Anerkennungen

  • Ansuchen um Anerkennung von Prüfungen
    Wichtig: Bitte beachten Sie, dass das Bearbeiten von Anerkennungsanträgen eine bestimmte Zeit in Anspruch nimmt und die Anerkennungen deshalb nicht unmittelbar nach Einreichung des Antrages im Prüfungsreferat im LFU:online ersichtlich sind.

Kontakt und Information

Prüfungsreferat
Standort Technikerstraße 17 Piktogramm barrierefreier Zugang

Studiendekan
assoz. Prof. Dr. Georg Moser

Informationen für Studierende mit Behinderung 

Nach oben scrollen