VCE-Innovationspreis für Exzellenzforschung im Ingenieurbau an Dr. Alexander Tributsch verliehen


tributsch_bergmeister_2
Alexander Tributsch und Laudator Univ.-Prof. DDr. Konrad Bergmeister


Im Mai 2015 fand im Rahmen des Dies Academicus an der Universität für Bodenkultur in Wien die Verleihung des VCE-Innovationspreises für Exzellenzforschung im Ingenieurbau statt. Einer der beiden Preisträger war der ehemalige Assistent des Arbeitsbereichs für Angewandte Mechanik, Herr Dipl.-Ing. Dr.techn. Alexander Tributsch.

Dr. Tributsch wurde dabei für seine von Univ.-Prof. Dr. Christoph Adam betreute Dissertation „Structural health monitoring of civil structures based on vibration energy considerations“ ausgezeichnet. In seiner Arbeit untersuchte Herr Tributsch die Schwingungsenergieverteilung in der gemessenen Beschleunigungsantwort von Bauwerken und erarbeitete einen darauf basierenden Ansatz zur Schadensidentifikation in zwei Schritten.

Der VCE-Innovationspreis wird jährlich vom Ingenieurbüro VCE Vienna Consulting Engineers ZT GmBH für herausragende ingenieurwissenschaftliche Leistungen und innovative technische Beiträge auf dem Wissens- und Forschungsgebiet der Erhaltung, des Monitorings und der Lebensdauer von Bauwerken verliehen.

 

zurück