Habilitation im Bereich Bauphysik und Gebäudetechnik

rainer-pfluger

Im April dieses Jahres wurde Herrn Assoz.Prof. Dr.-Ing. Rainer Pfluger vom AB Energieeffizientes Bauen die Lehrbefugnis für das Fach „Bauphysik und Gebäudetechnik“ erteilt. Die von Herrn Pfluger vorgelegte Habilitationsschrift trägt den Titel: „Einsatz des Passivhaus-Konzepts zur bauphysikalischen und gebäudetechnischen Effizienzsteigerung bei Neubau und Sanierung“.


Foto: Rainer Pfluger


Herr Pfluger hat Maschinenbau an den Universitäten Erlangen-Nürnburg und Stuttgart studiert. Nach mehreren Jahren in der Privatwirtschaft kehrte er 1993 an die Universität Stuttgart zurück, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik der Fakultät für Maschinenbau tätig war. In der Lehre oblagen ihm damals Lehrveranstaltungen zur Thermodynamik und zur Wärme-/Stoffübertragung, in der Forschung beschäftigte er sich im Rahmen von EU-Projekten etwa mit passiv solaren Fassaden.

Ab 1999 war Herr Pfluger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Passivhaus Institut in Darmstadt (PHI). Dort fungierte er u.a. als Projektleiter nationaler und internationaler Forschungsprojekte. Des Weiteren hatte er die Qualitätssicherung und Zertifizierung von Passivhaus-Bauteilen über. 2002 erfolgte die Promotion zum Thema „Wärmestrommessung an Außentestständen zur Bestimmung der Betriebsparameter von Außenwandbauteilen“ an der Universität Stuttgart.

2008 wechselte Herr Pfluger schließlich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Arbeitsbereich für Energieeffizientes Bauen des Instituts für Konstruktion und Materialwissenschaften der Universität Innsbruck und ist seither in Lehre und Forschung in den Bereichen Bauphysik und Gebäudetechnik tätig, insbesondere in der Beratung, dem Monitoring, der Simulation und wissenschaftlichen Begleitung von Passivhaus-Bauprojekten.

zurück