Sommerschule 2020 BMBWF

 

Sommerschule 2020 des BMBWF


Die Sommerschule 2020 des BMBWF ist ein zweiwöchiges Programm zur individuellen und gezielten Förderung von Schülerinnen und Schülern. Sie ermöglicht die Festigung der Unterrichtssprache Deutsch, damit Schülerinnen und Schüler dem Unterricht im kommenden Schuljahr besser folgen können. Primär richtet sich die Sommerschule daher an folgende Schülerinnen und Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen:

  • außerordentliche Schüler/innen,
  • Schüler/innen mit einem nicht abgesicherten Genügend und einem Nicht genügend in Deutsch,
  • Schüler/innen, die im Fach Deutsch einen besonderen Aufholbedarf, auch aufgrund der Situation der letzten Monate, aufweisen.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von Pädagoginnen und Pädagogen und Lehramtsstudierenden.

Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/sommerschule.html oder Sie können mit dem Projektteam am Bundesministerium in Kontakt treten: sommerschule@bmbwf.gv.at

Auch die Fakultät für LehrerInnenbildung der Universität Innsbruck und die Partnerhochschulen im Verbund LehrerInnenbildung West beteiligen sich an der Durchführung dieses Projekts. Bei Fragen zur Durchführung im Verbund West wenden Sie sich bitte an sommerschule2020@uibk.ac.at

 

Welche Studierenden sind angesprochen?

Es werden höhersemestrige Studierende im Bachelor- und Masterstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund West angesprochen, bevorzugt mit Unterrichtsfach Deutsch.

 

Möglichkeiten zur Anrechnung im Lehramtsstudium BA und MA Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund WEST

Der Workload der Sommerschule 2020 des BMBWF umfasst einen Workload von 5 EC-Punkten.

Diese verteilen sich wie folgt:

2 ECTS Ergänzungsunterricht
2 ECTS Vorbereitung / Nachbereitung desselben
1 ECTS Begleitlehrveranstaltung

In Absprache mit den Studienbevollmächtigten kann die Tätigkeit in der Sommerschule 2020 des BMBWF für folgende Lehrveranstaltungen angerechnet werden:

  • BA-Studium: Anrechnung von Modul 16 - Fachpraktikum Deutsch (PR 1/5 ECTS)
    Für Studierende, die nicht Deutsch als Unterrichtsfach studieren, wird diese Lehrveranstaltung (5 EC-Punkte) für den Wahlpflichtbereich im späteren MA-Studium angerechnet.
  • MA-Studium: Anrechnung von Modul 1c - Forschung im Bereich formaler Bildung und Schulpraktikum IV (PR 3/7,5 ECTS). Da dieses Modul lt. Curriculum 7,5 EC-Punkte umfasst, wird der Workload dementsprechend durch zusätzliche Arbeitsaufträge in der vorbereitenden/begleitenden Lehrveranstaltung erhöht.

Sollten sich Studierende anmelden, für die keine der beiden genannten Anrechnungsmöglichkeiten in Frage kommen, weil sie beispielsweise die betreffenden Lehrveranstaltungen bereits absolviert haben, melden sich diese Studierenden bitte unter sommerschule2020@uibk.ac.at

 

Anmeldung für interessierte Lehramtsstudierende

Die Anmeldung für interessierte Lehramtsstudierende erfolgt über eine Lehrveranstaltungsanmeldung über LFU:online. Die Anmeldung dazu ist möglich vom 18.06.2020 - 02.07.2020.

Anrechnung von Modul 16 - Fachpraktikum Deutsch (PR 1/5 ECTS): https://lfuonline.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=20S&lvnr_id_in=627062

Anrechnung von Modul 1c - Forschung im Bereich formaler Bildung und Schulpraktikum IV (PR 3/7,5 ECTS): https://lfuonline.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=20S&lvnr_id_in=626861

In einem späteren Schritt werden alle Studierenden, die sich angemeldet haben, über die weitere Vorgangsweise und Zuteilung an die Schulstandorte informiert.

WICHTIG! Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung ist eine noch keine fixe Zusage zu einer Tätigkeit im Rahmen der Sommerschule 2020 des BMBWF! Die tatsächliche Anzahl der benötigten Lehrkräfte hängt von den Anmeldezahlen der Schüler*innen in Tirol und Vorarlberg ab. Diese Zahlen werden Ende Juni vorliegen.

Informationsbroschürde des BMBWF für Unterrichende in der Sommerschule 2020: https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:d16ed197-8d11-444e-a017-43531255a126/sommerschule_broschuere.pdf

 

Begleitende Lehrveranstaltungen

Der Inhalt der begleitenden Lehrveranstaltungen wird folgende Themen umfassen:

  • themenzentriertes, projektorientiertes Arbeiten
  • Heterogen zusammengesetzte Gruppen und Differenzierung
  • Verortung der individuellen und gemeinsamen Lernausgangslagen, Sichtbarmachen der vorhandenen Sprachressourcen und darauf aufbauend einer individuellen, gezielten Lese-, Schreibe-, Sprech- und Hörförderung im UF Deutsch

Detaillierte Informationen folgen!

 

Die vorbereitende Lehrveranstaltung wird 24 UE umfassen, die im Juli und August online geblockt stattfinden werden. Genaue Infos über die Termine folgen noch.

Studierende, die sich die Tätigkeit für die LV Forschung im Bereich formaler Bildung und Schulpraktikum IV anrechnen lassen, müssen einen höheren Aufwand einplanen, da insgesamt 7,5 EC-Punkte angerechnet werden.

  

Informationen für interessierte Studierende in der Primarstufe

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Hochschulpartnern im Verbund:

PH Tirol: claudia.haas@ph-tirol.ac.at

KPH Edith Stein Stams: elisabeth.haas@kph-es.at

PH Vorarlberg: peter.theurl@ph-vorarlberg.ac.at

 

Kontakt an der LFU Innsbruck

Marianne Prast
0512 507 30164

sommerschule2020@uibk.ac.at

 

 Sommerschule 2020 BMBWF Ad

Nach oben scrollen