Universität Innsbruck

20-050 E-Mail an Teilnehmende via Mitgliederverwaltung

Was Sie wissen müssen

Kommunikation mit Teilnehmer:innen

Die Mitgliederverwaltung bietet Ihnen die Möglichkeit der Kommunikation via E-Mail mit Kurs- oder Gruppenteilnehmer:innen. Die E-Mail wird an die mit dem Benutzer:innen-Account verbundene E-Mail-Adresse gesendet. Sie als Kursbesitzer:in können Personen händisch direkt über die Mitgliederverwaltung als Kurs-/Gruppenteilnehmer:innen eintragen und verwalten (siehe HelpCard 20-010HelpCard 20-020 und HelpCard 20-030).

Für das regelmäßige Versenden von E-Mails an alle Kurs-/Gruppenteilnehmer:innen bietet außerdem der E-Mail-Baustein (siehe HelpCard 20-060) oder das Werkzeug E-Mail in der Toolbar (siehe HelpCard 10-100) eine geeignete Alternative.

Was Sie tun müssen

  1. Klicken Sie in Ihrem Kurs oben links unter Administration auf Mitgliederverwaltung. Die Mitgliederverwaltung öffnet sich. Hier finden Sie alle Kursmitglieder unabhängig von ihrer Rolle unter Alle zusammengefasst, bzw. aufgeteilt nach Rollen unter den Tabs Besitzer:innen, Betreuer:innen und Teilnehmer:innen.
  2. Wählen Sie links vor dem Benutzer:innennamen die jeweiligen Checkboxen aus, an die Sie eine E-Mail verschicken möchten oder wählen Sie die Checkbox oberhalb aller Checkboxen in der Liste aus, wenn Sie eine E-Mail an alle Mitglieder versenden wollen.
  3. Klicken Sie auf den Button E-Mail, nachdem Sie die Empfänger:innen ausgewählt haben. Das E-Mail-Formular öffnet sich.
  4. Geben Sie einen Betreff und die Nachricht ein und fügen Sie ggf. einen Datei-Anhang hinzu.
  5. Klicken Sie auf Senden. Die E-Mail wird umgehend verschickt.

E-Mails, die aus der OpenOlat Lernplattform gesendet und empfangen werden, werden in Ihrem Postfach auf OpenOlat hinterlegt. Dieses können Sie einsehen, indem Sie rechts oben auf Ihr Profilbild klicken und darunter E-Mail auswählen.


Probleme oder Fragen?
Telefon: +43 512 507-23999
Mail an e-campus@uibk.ac.at

OpenOlat verwendet genderneutrale Formulierungen für Rollen- und Personenbezeichnungen. Es kann aber noch Spuren von generischem Maskulinum enthalten. Diese werden nachkorrigiert. Dennoch kann es deswegen vorkommen, dass es zwischen Anleitungen und dem System Diskrepanzen gibt. Bitte kontaktieren Sie den Service Desk, sollten Sie Fehler in den Helpcards finden, damit wir diese korrigieren können.

OpenOlat HelpCards by Universität Innsbruck: Digitale Medien und Lerntechnologien and Hochschule Furtwangen: Learning Services is licensed under CC BY-NC 4.0

Übersicht Helpcards

Nach oben scrollen