Universität Innsbruck

Überblick

Institut für Sprachwissenschaft

Studium

Für das Fach Sprachwissenschaft gibt es derzeit in Innsbruck folgende Studienmöglichkeiten: Bachelorstudium Sprachwissenschaft, Masterstudium Sprachwissenschaft sowie D... [weiter]

Forschung

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts beschäftigen sich in verschiedenen Projekten mit Themen der Allgemeinen und Angewandten Sprachwissen... [weiter]

Team

Das Institut für Sprachwissenschaft setzt sich aus einem kleinen, aber feinen Team zusammen. Erfahren Sie hier mehr über uns, unsere Geschichte und unsere Schwerpunkte. [weiter]

Schriftenreihen

Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft (IBK), Innsbrucker Beiträge zur Onomastik (IBO), Innsbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft (IBS), Studia Interdisciplinaria ... [weiter]

Festakte für Neuberufene und Habilitierte

Nachdem der Festakt die vergangenen zwei Jahre coronabedingt ausfallen musste, begrüßte Rektor Tilmann Märk am vergangenen Donnerstag in gleich zwei aufeinanderfolgenden Festakten die neuberufenen Professorinnen und Professoren und gratulierte den neu habilitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. [weiter]

Aktuelle Hinweise:

Die Forschungsgruppe Language and Gender,
das Institut für Sprachwissenschaft und 
das Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI)

laden herzlich zu folgendem Gastvortrag ein: 

Natascha Strobl (Wien)

Die Sprache der extremen Rechten 

Mi., 11.05. 12:00 Uhr, online

https://webconference.uibk.ac.at/b/cla-gdr-o17-mrp 

Insbesondere in den letzten beiden Jahrzehnten ist es der sogenannten "Neuen Rechten" gelungen, Einfluss auf die Diskurse auszuüben und sie nach rechts zu verschieben. Dazu benutzen sie spezifische rhetorische Strategien. Ihr Ziel ist dabei die Diskurszerstörung - es geht also nicht um Teilhabe am Diskurs, sondern darum, das Reden über bestimmte Themen unmöglich zu machen. In dieser Vorlesungseinheit soll gezeigt werden, was diese Strategien sind und wie diese mittlerweile auch von konservativen Parteien genutzt werden.

Natascha Strobl ist Politikwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin aus Wien. Sie ist Expertin für die rechte Sprache sowie die Neue Rechte. Strobl, Natascha (2021): Radikalisierter Konservatismus - eine Analyse. Suhrkamp 2021.

Nach oben scrollen