Universität Innsbruck

COVID-19: Infos und Maßnahmen

Menschen im Messepark

Cool-INN: Grüne Oase eröff­net

Nach rund zweijähriger Planungs- und Bauzeit ist der neu gestaltete, flächenmäßig verdoppelte Messepark am 16. Mai offiziell eröffnet worden. Manfred Kleidorfer und Yannick Back vom Institut für Infrastruktur begleiten das Stadt-Klima-Projekt wissenschaftlich.

Wolken über dem Himalaya.

Ammo­niak treibt Wol­ken­bil­dung an

Der vermehrte Einsatz von Kunstdünger und Mist aus der Tierhaltung bringen mehr Ammoniak in die Atmosphäre. Während des asiatischen Monsuns wird Ammoniak, das von landwirtschaftlich genutzten Gebieten stammt, verstärkt in die obere Troposphäre transportiert.

Der Embryo von Ciona intestinalis, Zellen der Epidermis leuchten Magenta, Zellen der sensorischen Nervenzellen im Schwanzbereich leuchten Grün.

Wich­ti­ger gene­ti­scher Ursprung unse­rer Sinne iden­ti­fi­ziert

Forscher*innen haben die Funktion eines Gens entschlüsselt, das essentiell für die Bildung von Nervenstrukturen im Kopf von Wirbeltieren und ihrer Wahrnehmung der Umwelt ist.

Flagge der Ukraine weht im Wind.

Krieg in der Ukrai­ne: Uni Inns­bruck hilft

Die Universität Innsbruck ist bestürzt über den Krieg in der Ukraine. Ein Krisenstab zur Situation ist eingerichtet und arbeitet an konkreten Schritten, mit denen sie Kooperationspartner*innen, Wissenschaftler*innen und Studierende aus der und in der Ukraine unterstützen kann. 

May
24
9:00Connected Histories: Memories and Narratives of the Holocaust in Digital Space | Internationale Konferenz
May
25
10:00LFU Master Weeks: Politikwissenschaft: Europäische und internationale Politik | Informationsveranstaltung  ONLINE
10:00LFU Master Weeks: Sprachwissenschaft | Informationsveranstaltung  ONLINE
12:00LFU Master Weeks English and American Studies | Informationsveranstaltung  ONLINE
13:00LFU Master Weeks: Philosophy of Religion | Informationsveranstaltung
14:00LFU Master Weeks: Medien | Informationsveranstaltung  ONLINE
14:00LFU Master Weeks: Europäische Ethnologie | Informationsveranstaltung  ONLINE
15:00LFU Master Weeks: Vergleichende Literaturwissenschaft | Informationsveranstaltung  ONLINE
zum Veranstaltungskalender
Ein Beton-Balken wird im Experiment mit einer hydraulischen Presse belastet

Äl­tere Brü­cken wer­den mit Be­ton­schrau­ben zu­kunfts­fit

Ingenieure des Arbeitsbereiches Massiv- und Brückenbau der Uni Innsbruck wollen Betonankerschrauben zur Verstärkung älterer Brücken nutzen (Querkraft-Verstärkung). Wenn Brücken durch zunehmenden Verkehr und geänderte Normen nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen, können sie durch nachträgliche Bewehrung in Form von Betonschrauben zukunftsfit gemacht werden.

Levke Harders und Gundula Ludwig stellen das CGI vor.

Das CGI der Uni Inns­bruck

Das Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI) ist zentrale Anlaufstelle für Gender Studies an der Universität Innsbruck. Die interfakultäre Organisationseinheit unterteilt sich in die Mitarbeiter:innen am CGI und die Mitglieder der Forschungsplattform in verschiedenen Fakultäten. 

Coverfoto wissenswert Februar 2022

wis­sens­wert Fe­bruar 2022

In dieser Ausgabe sprechen Innsbrucker Wissenschaftler über den Klimarat der Bürger*innen, Studierende berichten von ihren Forschungsprojekten und Sie erfahren, wie man sein Wissen über Tirols Tierwelt zertifizieren lassen kann. Darüber hinaus gibt es alle Informationen zum Studienstart und zu neuen oder neugestalteten Studienangeboten im kommenden Wintersemester.

Coverbild zukunft

zu­kunft for­schung De­zem­ber 2021

In der aktuellen Ausgabe stellen wir Forscherinnen und Forscher vor, die noch ganz am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen. Sie werden im Rahmen des neuen Förderprogramms für Doktorand*innen und early postdocs von der Universität finanziell gefördert.

Gruppenfoto: Georg Willi, Uschi Schwarzl, GRin Theresa Ringler, GR Gerhard Fritz gratulierten den Ausgezeichneten Rupert Larl, Rita Gasser, Monika Abendstein, Herlinde Molling, Zekirija Sejdini und Kurt Estermann.

Zeki­rija Sej­dini erhält Ehren­zei­chen der Stadt

Am 12. Mai hat der islamische Theologe und Religionspädagoge Zekirija Sejdini das Kulturehrenzeichen der Stadt Innsbruck erhalten, das für besondere Verdienste im Bereich der Kunst und Kultur verliehen wird.

Rektor Tilmann Märk, Bibliotheksleiterin Eva Ramminger und Vizerektor Wolfgang Streicher eröffnen das Bibliothekszentrum West am Campus Technik der Universität Innsbruck

Moder­nes Lern- und Lese­zen­trum

Am Campus Technik der Universität Innsbruck hat ab sofort ein modernes Lern- und Lesezentrum geöffnet. Es wurde am vergangenen Freitag offiziell seiner Bestimmung übergeben und bietet neben dem Zugang zu wissenschaftlicher Literatur auch über 120 Arbeitsplätze für Studierende.

Rainer Blatt

Guten­berg Rese­arch Award für Rai­ner Blatt

Die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz vergibt ihren bedeutendsten Forschungspreis in diesem Jahr an den Innsbrucker Quantenphysiker Rainer Blatt. Er erhält heute in Mainz auf der diesjährigen Jahresfeier des Gutenberg Forschungskolleg den Gutenberg Research Award 2022.

Dekanin Annette Ostendorf, Wirtschaftsstudentin des Jahres Alexandra Felderer und stv. Landesdirektor Firmenkunden Tirol der UniCredit Bank Austria Daniel Hechl bei der Preisübergabe

Wirt­schafts­s­tu­den­tin des Jah­res gekürt

Alexandra Felderer, Studentin der Internationalen Wirtschafts­wissen­schaften, wurde zur Wirtschaftsstudentin des Jahres gekürt. Das Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro für die Auszeichnung sowie weitere 2.000 Euro für vier Anerkennungs­preise stellt die Stiftung der Bank Austria zur Verfügung.

Luftballon mit der Aufschrift Lange Nacht der Forschung

Lange Nacht der For­schung erneut gro­ßer Erfolg

Wissenschaft zum Anfassen gab es auch heute wieder bei der „Langen Nacht der Forschung“ in Tirol. 14.000 Besucher*innen haben in Innsbruck und Umgebung, Kufstein und Osttirol die Möglichkeit genutzt, Wissenschaft und Forschung hautnah zu erleben.

Gruppenfoto in der Claudiana, von links: Annemarie Augschöll-Blasbichler (Freie Universität Bozen), Ulrich Leitner (Uni Innsbruck) und Birgit Holzner (iup).

Buch­prä­sen­ta­ti­on: Kind­heits­ge­schich­ten – Sto­rie d'in­fan­zia

Am 12. Mai 2022 stellten die Erziehungswissenschafter*innen Ulrich Leitner und Annemarie Augschöll-Blasbichler ihren in der innsbruck university press veröffentlichten Sammelband „Kindheitsgeschichten – Storie d’infanzia“ vor.

Symbolbild zum Buchtipp: Bücherregal

Buch­tipp: Die Kriege des lan­gen 19. Jahr­hun­derts ...

... in Geschichtsschulbüchern haben sich die Zeithistoriker*innen Andrea Brait und Tobias Hirschmüller im vorliegenden Band näher angesehen. Eine kritische Hinterfragung der oft monoperspektiven Darstellung der Ereignisse fehle häufig, halten die beiden fest.

Geldtasche mit Geldscheinen

Lost & Found – Das vir­tu­elle Fund­büro

Sie haben etwas verloren oder gefunden? Wenden Sie sich mit einer kurzen Beschreibung, was an welchem Uni-Standort verloren bzw. gefunden wurde und wo es abzugeben bzw. abzuholen ist, an die Redaktion.

28204 Studierende im Jahr 2021
129 Studien und Weiterbildungsangebote im Jahr 2021
55 Millionen Drittmittelerlöse im Jahr 2021