ERASMUS - Internationaler Studierendenaustausch

Generelle Informationen zu Erasmus finden Sie hier

Auf der Homepage des Büros für internationale Beziehungen finden Sie eine Auflistung aller Partneruniversitäten.

Am Insitut für Psychologie gibt es derzeit Erasmus-Abkommen in folgenden Ländern:

  • Frankreich
  • Italien
  • Polen
  • Portugal
  • Spanien
  • Deutschland

Die Institutionen in den jeweiligen Ländern finden Sie auf der Homepage des Büros für internationale Beziehungen.

Informationen zur Bewerbung

Die Nachfrage bzw. das Interesse an einem Erasmus Platz steigt zusehends. Da es allerdings nur ein begrenztes Angebot für das Institut für Psychologie gibt, müssen wir einige Richtlinien für die Nominierung für einen Erasmusplatz einführen:

  • InteressentInnenliste: Zur Übersicht über die Nachfrage wird eine InteressentInnenliste verwaltet. Wenn Sie Interesse haben, über Erasmus ins Ausland zu gehen, Sprachkenntnisse vorweisen können und ein Motivationsschreiben abgeben, können Sie sich auf die InteressentInnenliste setzen lassen. Informationen über den Platz auf der Liste und den Stand der Bewerbungen werden zweimal jährlich per Email verschickt.
  • Ausreichend Sprachkenntnisse (ausgenommen Polen: hier ist Englisch ausschlaggebend): Vorgeschlagen wird zumindest ein Niveau auf dem B1+ Level vorweisen zu können.
  • Motivationsschreiben: Dieses soll darlegen, warum Sie gerne ins Ausland gehen wollen und aus welchen Gründen Sie die Universität, für welche Sie sich bewerben, besuchen wollen
  • Sie verlieren Ihren Platz, wenn Sie Ihren Erasmusplatz nicht antreten (es ist auch nicht möglich den Platz erst ein Semester später in Anspruch zu nehmen)

Aufnahme in die InteressentInnenliste

Bitte senden Sie dafür ein E-mail unter Angabe

  • Ihrer Wunschuniversität
  • aktueller Studienplan in dem Sie sich befinden
  • aktuelle Semesteranzahl
  • Ausmaß der Sprachkenntnisse

 an Erasmus Psychologie

Wichtige Informationen für Bachelorstudierende im 5. Semester!

Alle Bachelorstudierende, die im 5. Semester ein Auslandssemester (Erasmus, Joint-Study, selbst organisiert) einlegen wollen, bitten wir sich zum ehest möglichen Zeitpunkt unter Erasmus Psychologie zu melden!

Wir empfehlen, dass Sie sich zu Beginn Ihrer Planung des Auslandssemesters bei uns melden! Das ist notwendig, um die weitere Kursplanung mit Ihnen zu besprechen.

Erasmus im Masterstudium Psychologie

Wenn Sie einen Erasmusaufenthalt im Masterstudium absolvieren möchten, beachten Sie bitte folgende zusätzliche Informationen:

Ein Erasmusaufenthalt im Masterstudium ist derzeit nur bei folgenden Universitäten mit einem Erasmus-Abkommen mit dem Institut für Psychologie möglich:

Häufig gestellte Fragen

Wie komme ich zu einem Erasmusplatz in Psychologie?

Es wird eine InteressentInnenliste geführt. Wenn Sie alle Bedingungen (Sprachkenntnisse, Motivationsschreiben) vorweisen können, werden Sie auf die Liste aufgenommen. Es werden immer die Erstgereihten angeschrieben. Nach der Frist (15.10. für SS und 30.04. für WS) werden alle, die noch auf der InteressentInnenliste sind, angeschrieben und informiert, dass die Plätze vergeben sind.

Wann soll ich mich auf die InteressentInnenliste setzen lassen?

So früh als möglich. Wenn Sie sich für einen Erasmusaufenthalt interessieren, achten Sie bitte auf die oben genannten Kriterien, um sich auf die InteressentInnenliste setzen lassen zu können.

Ich brauche einen persönlichen Beratungstermin ...

Leider ist es zur Zeit nicht möglich, persönliche Beratungstermine anzubieten. Wenn Ihre Fragen auf dieser oder auf der Seite für internationale Beziehungen nicht beantwortet werden, können Sie Ihre Fragen per Mail an Erasmus Psychologie richten.

Im Erasmusprogramm gibt es keine UNI, die mich interessiert. Kann ich auch an eine andere Universität gehen?

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Sie selbstorganisiert ins Ausland gehen. In diesem Fall liegt die gesamte Organisation und alle Kosten bei Ihnen.