fernlehre_1800x1080

Corona­virus: Distan­ce Lear­ning und Betrieb an den Standorten

An der Universität Innsbruck werden im Sommersemester alle Lehrveranstaltungen über Fernlehre (distance learning) abgehalten. Der Ausleihbetrieb der Universitätsbibliothek wird schrittweise wieder geöffnet, Kurse des Universitäts-Sportinstituts (USI) finden in diesem Semester nicht mehr statt.

FAQ für Studierende und Studieninteressierte

FAQ für Lehrende (eCampus)

FAQ für Mitarbeiter/innen (Intranet)

Aktuelle Maßnahmen

Nach Auslaufen der bundesweiten Verkehrsbeschränkungen wurde am 4. Mai der Betrieb an den Universitätsstandorten wieder aufgenommen. Die Gebäude bleiben aber bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen und sind nur mit Chip zugänglich. Beachten Sie bitte die Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften

Alle Lehrveranstaltungen an der Universität Innsbruck finden im Sommersemester soweit möglich über Fernlehre (distance learning) statt. 

Bis 27. Juni 2020 sind alle universitären Veranstaltungen abseits des Lehrbetriebs abgesagt und jede Art von dienstlichen Reisen (Exkursionen, Dienstreisen, Freistellungen, Dienstgänge) ist untersagt.

Die Universitätsbibliothek bietet ein umfassendes Angebot an elektronischen Medien sowie einen eingeschränkten Dokumentenlieferservice für Mitarbeiter/innen und Studierende. Der Ausleihbetrieb wird stufenweise wieder geöffnet. Weitere Informationen unter www.uibk.ac.at/ulb.

Kurse des Universitäts-Sportinstituts (USI) werden bis Ende des Sommersemesters nicht durchgeführt. Informationen zur Öffnung der Anlagen: https://usi.uibk.ac.at/usi.

Kurse des Sprachenzentrums (ISI) werden nach Möglichkeit digital angeboten und ansonsten ebenfalls ausgesetzt.

Der Parteienverkehr von Studienabteilung,  Fakultätenservicestelle/Prüfungsreferate und ZID-Benutzerservice ist derzeit auf E-Mail und Telefon umgestellt.

Die Poststellen am Innrain, an der Sowi und an der Technik sind täglich von 07.30 – 12.00 Uhr geöffnet, um Poststücke anzunehmen und auszugeben.

Alle Standorte der Mensa sind derzeit geschlossen. Ab 18. Mai öffnen einige Standorte wieder: www.mensen.at

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie an die Coronavirus-Hotline: corona@uibk.ac.at.

Weitere Inhalte:

FAQ zum Coronavirus und den Maßnahmen

Wie wird das Coronavirus übertragen?

Nach bisher vorliegenden Informationen handelt es sich um eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung hauptsächlich durch eine Tröpfcheninfektion, wie sie beim Gespräch, durch Anhusten oder Anniesen entstehen kann. Kontakt- oder Schmierinfektion spielen ebenfalls eine Rolle. Weitere Informationen zum Virus und seiner Übertragung finden Sie hier: 

An wen kann ich mich wenden?

Erkrankte sollten sich an die österreichische Gesundheitsberatung unter der Telefonnummer 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen) wenden. Sollte bei Ihnen eine meldepflichtige Erkrankung festgestellt worden sein oder ein dringender Verdacht bestehen, informieren Sie bitte sofort Frau Dr. Elisabeth Oberrauch-Genser, Arbeitsmedizinerin der Universität Innsbruck: arbeitsmedizin@uibk.ac.at, +43 664 3206062 sowie die zentrale Hotline: corona@uibk.ac.at.

Mit dem Online-Fragebogen der Leitstelle Tirol kann mit wenigen Fragen geklärt werden, ob jemand laut der aktuellen Definition des österreichischen Gesundheitsministeriums als Verdachtsfall eingestuft wird oder nicht. Bei Unklarheiten oder Fragen können Sie sich auch an die Coronavirus-Hotline des Landes Tirol unter +43 800 80 80 30 oder die 24-Stunden-Infoline der AGES unter +43 800 555 621 wenden. Psycholog/inn/en und Lebensberater/innen stehen unter der Corona-Sorgen-Hotline 0800 400 120 von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung. 

Muss ich es melden, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin oder Kontakt mit Infizierten hatte?

Im Sinne der Fürsorgepflicht der Universität bitten wir alle Personen, die mit einer/einem COVID19- Infizierten in Kontakt waren bzw. bei denen eine COVID19-Infektion nachgewiesen wurde, sich bei der Arbeitsmedizinerin der Universität Innsbruck per Mail (arbeitsmedizin@uibk.ac.atunter Angabe folgender Daten zu melden:

Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse, kurze Eckdaten zum Kontakt (wann, wie lange bzw. Kontakt in welcher Form).

Wie kann man sich vor den Coronaviren schützen?

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Erregern respiratorischer Infektionen sind eine gute Händehygiene, korrekte Hustenetikette und das Einhalten eines Mindestabstandes (ca. 1 bis 2 Meter).

Und beachten Sie bitte die Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften am Campus.

Werden in nächster Zeit an der Universität öffentliche Veranstaltungen stattfinden?

Bis 27. Juni 2020 sind alle universitären Veranstaltungen abseits des Lehrbetriebs abgesagt. 

Welche Regelungen gelten an der Universitätsbibliothek?

Die Universitätsbibliothek bietet ein umfassendes Angebot an elektronischen Medien sowie einen eingeschränkten Dokumentenlieferservice für Mitarbeiter/innen sowie Diplomand/innen, Masterand/innen und Dissertant/innen. Der Ausleihbetrieb wird stufenweise wieder geöffnet. Weitere Informationen unter www.uibk.ac.at/ulb/.

Bitte überprüfen Sie laufend Ihr Bibliothekskonto. Bei Unstimmigkeiten kontaktieren Sie den Kundenservice. Die Webseiten der ULB TIrol werden laufend aktualisiert. Der Kundenservice ist telefonisch und per E-Mail von Mo-Fr 8-17 Uhr erreichbar: +512 507 2410, ulb-kundenservice@uibk.ac.at.

Sind die Poststellen weiterhin geöffnet?

Die Poststellen am Innrain, an der Sowi und an der Technik bleiben bis auf weiteres täglich von 07.30 – 12 Uhr geöffnet, um Poststücke anzunehmen und auszugeben. Individuelle Zustellungen sind nur eingeschränkt möglich. Bitte beachten Sie den Sicherheitsabstand, wenn Sie Post holen bzw. bringen. Bitte bestellen Sie derzeit nur das wirklich Nötigste!

FAQ für Studierende

Weitere Informationen ...

... finden Sie auf den Webseiten des Gesundheits- und Wissenschaftsministeriums und des Landes Tirol:

 


News aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen